Berlin (dts) - Der Präsident des IT-Branchenverbandes Bitkom, Achim Berg, hat die Mobilfunkstrategie der Bundesregierung begrüßt, welche das Bundeskabinett auf der Digitalklausur in Meseberg beschlossen hat. Die Strategie setze "an den richtigen Stellen" an, sagte Berg am Montag. "Öffentliche ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 18. November um 22:48
Ist ja irgendwie nur gerecht, wenn man das Geld der Mobilfunkbetreiber nimmt, um die von denen geschaffenen Versorgungslücken zu schließen.
(3) Joywalle · 18. November um 13:20
"Ein Teil jenes Geldes, welches den investierenden Unternehmen entzogen worden sei" - da kommen einem die Tränen. Bis heute ist es noch immer so, dass die Teilnahme an Vergaben der öffentlichen Hand freiwillig ist. Auch setzt die öffentliche Hand nicht die Angebotspreise ein sondern der Bieter. Herr Berg ist gerade dabei, von hinten auf den Esel zu krabbeln.
(2) LordRoscommon · 18. November um 13:09
Berg so: "Ok, Bund, du zahlst, und wir sagen dir genau wofür." Und das ganz unverhohlen. Deutlicher kann man die Korruptheit von Scheuer & Cie. nicht aufzeigen.
(1) Joywalle · 18. November um 12:28
Öffentliche Gebäude helfen der Misere im ländlichen Raum allerdings kein Stück weiter, Liegenschaften vielleicht dann, wenn die Dinger auf die riesigen Truppenübungsplätze des Militärs gestellt werden.
 
Diese Woche
11.12.2019(Heute)
10.12.2019(Gestern)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News