• Bitcoin in aktueller Woche wieder zeitweise über 50.000-Dollar-Marke • Preisanstieg bei Bitcoin pusht Kurse von Krypto-Aktien • Firmen im Blockchain- und Mining-Bereich mit verbesserten Gewinnaussichten Die älteste Kryptowährung Bitcoin konnte nach ihrem jüngsten Rücksetzer in der aktuellen ...

Kommentare

(6) O.Ton · 08. März um 11:56
@ Nur die (u.a. nordkoreanische) Hacker können dann unsere Kryptoersparnisse "weginflationieren", aber zügig. Die Hacker haben schon Milliarden aus den schlampigen "Cryptoexchanges" geraubt. :-(
(5) Annabell67 · 07. März um 08:27
In der dezentralen Finanz liegt die Zukunft. Denn dann können die Politiker nicht mehr nach Belieben und Wahlkampf (zentral) Geld drucken lassen und damit unsere Ersparnisse weginflationieren.... ;-)
(4) scooter01 · 06. März um 23:07
Ich würde mal sagen es geht nach oben oder nach unten, @1.
(3) O.Ton · 06. März um 14:54
Enorme Chancen. Sowohl Gewinn- als auch Verlustchancen. Kryptomarkt ist und bleibt hochriskant.
(2) Marc · 05. März um 23:33
Hat etwas von Lottospielen.
(1) steffuzius · 05. März um 22:22
wo soll das noch hinführen?
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News