Bis zu minus zehn Grad - frostige Nächte erwartet

Wetter
Foto: Thomas Warnack/dpa
Schnee liegt rund um die Kirche St. Urban in Emeringen auf der Schwäbischen Alb.
Der Winter hält Einzug in Deutschland. Vor allem die Nächte werden eisig kalt.

Offenbach (dpa) - Die Temperaturen in Deutschland gehen in den kommenden Tagen weiter stark zurück. Vor allem in den Nächten erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) örtlich strengen Frost bei Werten um minus zehn Grad. Selbst am üblicherweise milden Niederrhein und auf den Nordseeinseln kommen die Tageshöchsttemperaturen nicht mehr über die Drei-Grad-Marke hinaus, wie der DWD am Freitag in Offenbach mitteilte.

Zudem werden am Wochenende viele Regionen Deutschlands weiß: Am Samstag schneit es vor allem im Süden und Südosten, am Sonntag zwischen den Alpen und dem östlichen Mittelgebirgsraum. In weiteren Teilen des Landes ist laut DWD nur vereinzelt mit Schneeschauern zu rechnen.

Am Montag startet die neue Woche den Angaben zufolge dann mit vielen Wolken und etwas Schnee. In Sachsen dürfte der Schneefall auch länger anhalten. An der Ostsee und im Erzgebirge kommen starke bis stürmische Böen hinzu, die in höheren Lagen für Schneeverwehungen sorgen können.

Wetter / Vorhersage / Deutschland
09.12.2022 · 15:07 Uhr
[3 Kommentare]
 
Nach Leichenteile-Fund: Klärt Polizei Mordfall von 2013 auf?
Hamburg (dpa) - Fast zehn Jahre nach dem Verschwinden einer Frau in Hamburg-Wilhelmsburg hat […] (03)
Taylor Lautner: Er dachte, der Taylor-Kanye-Zwischenfall bei den MTVs war geplant
Taylor Lautner
(BANG) - Taylor Lautner dachte, es sei Teil eines geplanten „Sketches“, als Kanye West Taylor Swifts […] (00)
WatchMe: Drive beta produziert neue Instant-Serie für ZDFneo
Nachdem der Spartensender ZDFneo von der Kritik für Serien wie Schlafschafe und Loving Her, die beide der […] (00)
eBay und Notable Live geben strategische Partnerschaft bekannt
Notable Live, eine digitale Plattform, die außergewöhnliche Fan-Erlebnisse […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News