Tel Aviv (dpa) - Sicherheitsforscher aus Israel haben eine riesige Datenbank mit rund einer Million Fingerabdrücken und anderen biometrischen Daten aufgespürt, die quasi ungeschützt und unverschlüsselt im Web abgerufen werden konnte. Die Daten stammen vom System «Biostar 2» der koreanischen ...

Kommentare

(3) ircrixx · 14. August um 11:38
Gähn, weiß ich doch schon seit letzter Woche. War schon in der Deutschen Bank. Herzliche Grüße an alle Klammies von den Cayman Islands, euer Ircrixx.
(2) Todt · 14. August um 11:28
War ja nur eine Frage der Zeit und es wird auch nicht das letzte mal sein ;)
(1) UweGernsheim · 14. August um 11:14
das scheinen dann ja besonders sichere Zugänge zu sein ;-) Schon traurig, was so mit unseren Daten im Netz geschieht. - D.h. für mich, möglichst wenig sicherheitsrelevante/persönlic he Daten rausgeben
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
16.09.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News