London (dpa) - Der Streit um den Glockenschlag von Big Ben zum Brexit nimmt immer skurrilere Züge an. Der Chef der Brexit-Partei, Nigel Farage, warf dem britischen Premierminister Boris Johnson am Freitag vor, die Öffentlichkeit getäuscht zu haben. Der Regierungschef hatte am Dienstag zu Spenden ...

Kommentare

(11) locke · 20. Januar um 03:02
Q10 die Typen die safür Spenden werden nichts vermissen aber alle werden irgendwann die eu vermissen
(10) Mehlwurmle · 19. Januar um 17:05
500.000 Pfund für ein bisschen Geläut? Das Geld werden die Spender noch schmerzlich vermissen.
(9) Thorsten0709 · 18. Januar um 22:01
wobei er bei manchen Recht hatte @7,8 und auch heute, selbst ich sage das bei einigen ;-)))
(8) Marc · 18. Januar um 13:34
@7 exakt so muss es gewesen sein
(7) Troll · 18. Januar um 13:33
@6 Wobei Obelix das ja über alle gesagt hat, die sich nicht nach seinen Vorstellungen verhalten haben.
(6) Marc · 18. Januar um 13:30
Schon vor über 2000 Jahren wusste es Obelix: "Die spinnen die Briten!" :P
(5) Pontius · 18. Januar um 13:21
"Nigel Farage, warf dem britischen Premierminister Boris Johnson am Freitag vor, die Öffentlichkeit getäuscht zu haben." Ob der gute Herr Farage noch in den Spiegel kucken kann?
(4) raptor230961 · 18. Januar um 13:13
Eigentlich schade. Für mich waren die Briten eigentlich immer sympatisch. Gute Musik, schlechtes Essen ... Aber ein total sympatisches Volk. Die Politiker hingegen ... Nun ja, wenn sich die Briten aufhetzen lassen: Wenn sie gehen wollen soll man sie nicht aufhalten. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
(3) Friedrich1953 · 18. Januar um 13:02
Ich halte den Brexit auch heute noch für eine falsche Entscheidung. Aber auch ich bin letzten Endes froh, dass dieses Theater (besser diese Kommödie) endlich zu Ende kommt. Und wenn sich die Briten lächerlich machen, dann ist es eben so!
(2) Troll · 18. Januar um 12:56
Lange Zeit habe ich den Brexit sehr bedauert. Aber wenn ich sehe, wie kindisch und albern die sich verhalten, bin nicht nicht mehr so entsetzt darüber, daß die sich von uns isulieren. Tut mir nur leid für die, die gegen Ihren Willen mitgezogen werden wie die Schotten oder Iren, aber auch viele jüngere Engländer.
(1) amitiger24 · 18. Januar um 12:48
es ist einfach albern...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News