Billie Eilish: Geld für Abtreibungen

Billie Eilish
Foto: BANG Showbiz
Billie Eilish spendet ihre Gage vom Music Midtown Festival an die amerikanische Non-Profit-Organisation Planned Parenthood.

(BANG) - Billie Eilish spendet ihre Gage vom Music Midtown Festival an die amerikanische Non-Profit-Organisation Planned Parenthood.

Die 17-jährige Sängerin tritt an diesem Wochenende bei dem mit hochkarätigen Stars gespickten Festival in Atlanta, Georgia auf. Nun erklärte sie, einen Teil ihrer Einnahmen an Planned Parenthood Southeast zu spenden, nachdem der Staat Georgia neue Gesetze verabschiedete, die die Liste der Umstände verkürzen, aufgrund derer Frauen legal eine Abtreibung durchführen lassen können. In ihre Instagram-Story schrieb die 'Bad Guy'-Hitmacherin: ''ATLANTA. Einer meiner Lieblingsorte auf der Welt, um dort zu sein und Shows zu spielen. Aber ich mag die Entscheidung der Gesetzgeber des Staates nicht, Frauen ihre Rechte wegzunehmen. Ich kann immer noch nicht glauben, dass wir in 2019 diese Diskussion führen. Ich widme meinen Auftritt und spende einen Teil meiner Gage morgen @plannedparenthood. Wir brauchen diese Organisation mehr als jemals zuvor. Wischt nach oben, um mehr zu erfahren und tut es mir gleich, indem ihr die Petition unterzeichnet. Und wenn ihr etwas Kleingeld übrig habt, spendet.''

Vergangenen Monat gehörte Billie zu 136 Künstlern, die Planned Parenthood im Rahmen der 'Bans Off My Body'-Kampagne bei Protesten gegen Gesetze in verschiedenen US-Staaten unterstützten. Diese schränken den Zugang zu Abtreibungen ein.

Erst im Mai hatte Georgias Gouverneur Brian Kemp eines der restriktivsten Abtreibungsgesetze in den USA unterzeichnet. Es verbietet die Abtreibung nach der sechsten Schwangerschaftswoche, da dies der Zeitpunkt ist, nach dem Ärzte normalerweise einen Herzschlag feststellen können.

Musik
15.09.2019 · 09:15 Uhr
[2 Kommentare]