Berlin (dts) - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) warnt vor zunehmendem "Lehrerbashing" in Deutschland. "Das Verhalten einzelner Kolleginnen und Kollegen, die angeblich zu wenig für die Kinder gemacht haben, wird stellvertretend für alle herangezogen. Das ist nicht fair", sagte die ...

Kommentare

(2) flapper · 02. Juni um 09:05
immer auf die Pauker
(1) k33620 · 02. Juni um 07:12
Das gab es doch schon unter Gerhard Schröder, der öffentlich sagte Lehrer seien faule Säcke.