Berlin (dts) - Die Bundesregierung will die generellen Reisewarnungen für Risikogebiete offenbar beenden. Das berichtet die "Bild" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Danach soll die Reisewarnung für Risikogebiete mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 200 aufgehoben werden. Diese ...

Kommentare

(1) jub-jub · 11. Juni um 15:32
Wobei man nicht auf jeden negativen Test vertrauen kann. Es wäre besser nur vollständig geimpfte Menschen aus dem Nicht-EU-Ausland einreisen zu lassen. Wer weiß welche Virusvarianten sonst noch eingeschleppt werden.
 
Suchbegriff

Diese Woche
22.06.2021(Heute)
21.06.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News