BGH schützt Verbraucher vor Gaspreiserhöhungen

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof hat den Schutz von Verbrauchern vor Gaspreiserhöhungen bekräftigt. Die Karlsruher Richter erklärten erneut Vertragsklauseln für unwirksam, die einem Gasversorger einseitig das Recht geben, die Preise zu erhöhen. Solche Klauseln sind nach der Entscheidung des BGH nur wirksam, wenn auch eine Pflicht zu Preissenkungen bei geringeren Kosten besteht. Anderenfalls würden Verbraucher unangemessen benachteiligt.
Prozesse / Energie / Verbraucher
28.10.2009 · 15:58 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.08.2018(Heute)
15.08.2018(Gestern)
14.08.2018(Di)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙