Bewerberinnen um SPD-Vorsitz bemängeln männlich geprägten Politikstil

Berlin (dts) - Die beiden Bewerberinnen um den Co-Vorsitz der SPD, Saskia Esken und Klara Geywitz, wollen die Arbeit in politischen Spitzenämtern frauen- und familienfreundlicher machen. "Koalitionsausschüsse sollten tagsüber stattfinden", sagte Geywitz der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Sie halte "nichts von dieser Show": Mit "letzter Kraft" habe man sich "um fünf Uhr morgens auf den genialen Kompromiss geeinigt. Erschöpfung als Mittel der Politik - das kommt aus einer anderen Epoche. Ich finde die Idee vom politikfreien Sonntag sympathisch. Falls ich gewählt werde, wird sich das ganz praktisch ergeben, weil ich natürlich nicht vorhabe, meine Kinder irgendwo abzugeben und dann 24/7 SPD-Politik zu machen", so die SPD-Politikerin weiter.

Uneins waren sich Geywitz und Esken, ob Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz im Falle eines Sieges seines Tandems in der Stichwahl seine Regierungsämter behalten soll. Geywitz plädierte dafür: "Um die Partei kümmern heißt ja nicht, dass man möglichst oft im Willy-Brandt-Haus ist. Wir wollen das Format der Regionalkonferenzen fortführen. Das tut der Partei gut. Der Partei tut es aber auch gut, wenn die Regierung möglichst stark sozialdemokratische Politik macht. Insofern ist es gut, wenn der Vizekanzler ein starkes SPD-Mandat hat", sagte sie. Esken zweifelt daran: "Die Frage ist eher, ob es Olaf Scholz gelingen wird, in der Position des Finanzministers eine sozialdemokratischere Politik zu machen, weil er Parteichef ist". Beide Frauen kritisierten den auch im 21. Jahrhundert noch männlich geprägten Politikstil. Esken sagte, die Ausfälle ihr gegenüber seien anders als bei Männern gegenüber: "Da unterhält man sich darüber, wie ich überhaupt so aussehe. Ob ich die richtige Körbchengröße habe. Auch im 21. Jahrhundert werden Frauen in der Politik noch anders als Männer behandelt. Was traurig ist", so die SPD-Politikerin weiter. Auf die Frage, ob Frauen an der SPD-Spitze nach Andrea Nahles` unfreiwilligem Abgang von der Parteispitze männliche Beschützer brauchten, antwortete sie: "Wir brauchen keine Beschützer", sagte Esken der "Süddeutschen Zeitung". Geywitz erhebt im Falle eines Sieges keinen Anspruch auf eine Kanzlerkandidatur: Es sei "eine gute Idee, wenn derjenige, der für uns Kanzlerkandidat" werde, auch Regierungserfahrung habe.
Politik / DEU / Parteien / Gesellschaft
13.11.2019 · 21:05 Uhr
[15 Kommentare]

Top-Themen

12.12. 13:07 | (03) Maas verurteilt geplante US-Sanktionen gegen Nord Stream 2
12.12. 12:44 | (07) Was man über die Wahl in Großbritannien wissen sollte
12.12. 12:43 | (00) U-Ausschuss des Bundestags zur Maut gestartet
12.12. 12:42 | (02) Kritik an Aktenschwärzung im Verteidigungsministerium
12.12. 12:37 | (01) DAX am Mittag kaum verändert - EZB-Zinsentscheid erwartet
12.12. 12:32 | (00) Im Fall der toten Maria Baumer Ex-Freund erneut verhaftet
12.12. 12:25 | (05) Röttgen zeigt Verständnis für US-Sanktionen gegen Nord Stream 2
12.12. 12:05 | (01) Post-, Kurier- und Expressdienste: Branche boomt dank Onlinehandel
12.12. 11:34 | (02) EU-weit höchster Wert an Amphetamin-Rückständen in Stockholms Abwasser
12.12. 11:15 | (02) Zeitung: Spuren vom Dresdner Juwelendiebstahl zum Clanmilieu
12.12. 11:14 | (01) "Bild": DAZN übernimmt TV-Rechte von Sky an Champions-League-Spielen
12.12. 10:48 | (02) Boris Johnson: Zweiter Churchill oder Selbstdarsteller?
12.12. 10:46 | (00) Söder dämpft SPD-Erwartungen an Nachverhandlung von Koalitionsvertrag
12.12. 10:45 | (00) Jeremy Corbyn: Neuer Robin Hood oder gefährlicher Zauderer?
12.12. 10:20 | (05) Öffentliche Bildungsausgaben in 2018 gestiegen
12.12. 09:59 | (01) Nach Mord an Georgier: Russland weist zwei deutsche Diplomaten aus
12.12. 09:49 | (00) Mord an Georgier: Russland weist deutsche Diplomaten aus
12.12. 09:43 | (00) Merkel empfängt Esken und Walter-Borjans im Kanzleramt
12.12. 09:39 | (00) DAX startet kaum verändert - Infineon-Aktie legt kräftig zu
12.12. 09:20 | (02) Tiergarten-Mord: Russland weist zwei deutsche Diplomaten aus
12.12. 09:07 | (04) US-Republikaner sprechen von Rachefeldzug gegen Trump
12.12. 09:02 | (00) Tarifverdienste im Jahresdurchschnitt voraussichtlich höher
12.12. 08:52 | (00) Verbraucherpreise im November um 1,1 Prozent gestiegen
12.12. 08:52 | (06) Ärzteverband für Rauchverbote auf Spiel- und Sportplätzen
12.12. 08:27 | (08) Spahn: Vermögen könnten zur Pflegefinanzierung herangezogen werden
12.12. 08:24 | (00) Briten wählen Parlament - Mehrheit für Johnson nicht sicher
12.12. 08:21 | (06) Menge des verbrannten Klärschlamms gestiegen
12.12. 08:01 | (01) Briten wählen neues Parlament
12.12. 07:57 | (00) Opfer auf Vulkaninsel White Island sollen geborgen werden
12.12. 07:56 | (01) FDP-Generalsekretärin: Scheuer muss Fehler eingestehen
12.12. 07:49 | (04) Trittin kritisiert mögliche US-Sanktionen gegen Nord Stream 2
12.12. 07:47 | (00) Japanische Stadt beschließt Strafen gegen Hasskriminalität
12.12. 07:44 | (00) Acht Tote bei Brand in einer Plastikfabrik in Bangladesch
12.12. 07:35 | (01) Lindner warnt Union vor weiteren Zugeständnissen an SPD
12.12. 07:27 | (00) Bundesregierung plant milliardenschweren Fonds für Start-ups
12.12. 07:04 | (01) Ungewollter Nebeneffekt: Warum Kohlekraftwerke in Subsahara-Afrika boomen
12.12. 05:06 | (01) Sozialverband:  Deutschland beim Thema Armut viergeteilt
12.12. 05:00 | (00) Grüne legen "Rettungsprogramm" für Windkraft vor
12.12. 05:00 | (00) Buback-Sohn sieht Terroropfer-Gedenktag skeptisch
12.12. 05:00 | (04) Walter-Borjans verteidigt Kassengesetz und Bonpflicht
12.12. 04:13 | (00) EU-Gipfel berät über Haushalt und neue Klimaziele
12.12. 02:56 | (00) Untersuchungsausschuss zur geplatzten Pkw-Maut startet
12.12. 01:53 | (00) Überreste von chilenischem Flugzeug wohl aus Meer geborgen
12.12. 01:51 | (01) Spahn dringt auf bessere Steuerung der Zuwanderung
12.12. 01:00 | (00) EU-Budget: Steuerzahlerbund fürchtet Überforderung Deutschlands
12.12. 01:00 | (00) Altmaier lobt EU-Klimaschutzprogramm als "große Chance"
12.12. 01:00 | (00) EU-Klimapläne: Wirtschaft drängt auf mehr politische Unterstützung
12.12. 01:00 | (00) VZBV: Insolvenzschutz für Pauschalreisende muss deutlich steigen
12.12. 01:00 | (00) Eckart von Hirschhausen ist Fan der "Fridays for Future"-Bewegung
12.12. 01:00 | (03) Studie: Pendler sind häufiger krank
12.12. 00:52 | (01) US-Repräsentantenhaus stimmt Schaffung von «Space Force» zu
12.12. 00:49 | (00) Neuwahl in Großbritannien - Mehrheit für Johnson unsicher
12.12. 00:00 | (00) FDP verlangt Nachbesserungen bei Schengen-Visa
12.12. 00:00 | (03) Söder kritisiert Scholz-Entwurf für Finanztransaktionssteuer
12.12. 00:00 | (00) Berateraffäre: Abgeordnete kritisieren Verteidigungsministerium
12.12. 00:00 | (00) Söder: Klimaschutz und Arbeitsplätze dürfen kein Gegensatz sein
12.12. 00:00 | (02) Rechnungshof rügt Jobcenter bei Hilfe für Arbeitslose
12.12. 00:00 | (02) CSU-Chef warnt SPD vor Weg "zu einer Linkspartei"
12.12. 00:00 | (01) Israels Botschafter will von Berlin härtere Gangart gegenüber Iran
12.12. 00:00 | (00) UBA-Präsidentin wirft Bundesregierung Mutlosigkeit vor
11.12. 23:57 | (00) Regierungsbildung in Israel gescheitert - Neuwahl im März
11.12. 23:54 | (00) Dresdner Juwelendiebstahl: Aufruf bei «Aktenzeichen XY...»
11.12. 23:22 | (01) Kreise: Union und SPD planen weiter Koalitionsausschuss
11.12. 23:02 | (01) Medien: Kind mitten im Streik in Pariser Zug geboren
11.12. 22:54 | (01) UN-Botschafterin:  «flexibel» bei Verhandlungen mit Nordkorea
11.12. 22:54 | (02) Champions League: Leverkusen ausgeschieden
11.12. 22:52 | (00) Verdächtige von Jersey City sollen Uber-Fahrer getötet haben
11.12. 22:10 | (01) US-Börsen legen nach Fed-Entscheid zu
11.12. 22:06 | (02) Israels Parlament stimmt für Neuwahl am 2. März
11.12. 22:03 | (01) Klares Votum der sächsischen CDU für Kenia-Koalition
11.12. 21:51 | (00) Wohl kein Treffen des Koalitionsausschusses mehr dieses Jahr
11.12. 21:19 | (07) Verbraucherschützer begrüßen Hilfe für Thomas-Cook-Reisende
11.12. 20:48 | (02) Türkei: Zwei «Terroristen» nach Deutschland abgeschoben
11.12. 20:47 | (03) Wirtschaft kritisiert neues Außensteuergesetz
11.12. 20:45 | (08) «Green Deal» für klimaneutrales Europa bis 2050
11.12. 20:04 | (01) US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
11.12. 20:01 | (02) US-Notenbank ändert Leitzins nicht
11.12. 19:52 | (00) Neue SPD-Chefs am Donnerstag bei Kennenlern-Frühstück mit Merkel
11.12. 19:51 | (04) Kramp-Karrenbauer peilt verbesserte Einsatzbereitschaft an
11.12. 19:50 | (04) Youtube geht härter gegen Beleidigungen vor
11.12. 19:19 | (00) Osram-Chef sieht Risiken bei Übernahme durch AMS
11.12. 18:46 | (00) Frankreichs Regierung schwächt Rentenreform ab
11.12. 18:29 | (02) Lottozahlen vom Mittwoch (11.12.2019)
11.12. 18:12 | (11) Kündigung von Lehrer mit rechtsextremen Tattoos unwirksam
11.12. 18:07 | (05) Frankreichs Regierung schwächt umstrittene Rentenreform ab
11.12. 18:06 | (22) Von der Leyen vergleicht «Green Deal» mit der Mondlandung
11.12. 17:54 | (19) «Time Magazine» kürt Greta Thunberg zur Person des Jahres
11.12. 17:37 | (00) DAX schließt vor Fed-Entscheid im Plus
11.12. 17:31 | (07) Ruf für Einschränkung bei Pensionsansprüchen von Ministern
11.12. 17:20 | (02) E-Zigarettenhersteller prüfen Beschwerde gegen Tabakwerbeverbot
11.12. 17:11 | (00) Green Deal: Von der Leyen bläst zur Klimarevolution
11.12. 17:11 | (06) Zurich erstattet 17,5 Prozent der Ansprüche von Thomas-Cook-Kunden
11.12. 17:09 | (00) Taxi-Kamera filmte tödliche Attacke in Augsburg
11.12. 16:51 | (00) Völkermord-Klage: Aung San Suu Kyi verteidigt Militärs
11.12. 16:48 | (00) Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar
11.12. 16:42 | (11) Wohl gezielter Angriff auf jüdischen Laden bei New York
11.12. 16:42 | (00) Zwei Tote bei Unfall auf B 20 in Niederbayern
11.12. 16:41 | (07) White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung
11.12. 16:37 | (05) Wahlkampf in Großbritannien auf Zielgerade - Labour holt auf
11.12. 16:30 | (02) Die unzufriedenen Zufriedenen - Steinmeier besucht Pulsnitz
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News