Moormerland/Frankfurt (dpa) - Wegen etlicher Corona-Infektionen nach dem Eröffnungsabend eines Restaurants in Niedersachsen drohen nicht nur dem Betreiber, sondern auch den Besuchern Strafen. Das kündigte Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) an. «Sollte sich der begründete Verdacht ...

Kommentare

(57) Han.Scha · 26. Mai um 13:29
@54 und andere: Für mich ist es gar nicht so einfach, aus einer Whatts-App-Nachricht den zugehörigen Link zu finden. Hier ist er: Martin Sichert, AFD <link> Meine Frage ist jetzt aber schon beantwortet. Der Link ist echt und ich kenne keinen Widerspruch von anderen Abgeordneten zu den hier behaupteten Fakten. @55: Was ist bitte in einem meiner Kommentare Unsinn?
(56) Joerg1 · 26. Mai um 11:11
Eine Geldstrafe ist nur gerecht
(55) bangbuex51 · 26. Mai um 08:38
habe erst jetzt entdeckt: der stern neben kommentare. ich schalte mich damit aus, damit ich den unsinn von han.scha nicht mehr ertragen muß.
(54) Moritzo · 26. Mai um 08:19
@51: Gibt es nun einen Link zu dem Video oder nicht? Wenn du hier schon alle fragst, ob das dir zugespielte Video nun echt ist, solltest du es endlich mit einem Link dazu mit uns teilen damit wir dir entsprechende Antworten geben können. Und lenke nicht immer wieder vom Thema ab. Erst wichtigmachen (zu gespieltes Video) und dann keine Fragen dazu beantworten, sondern lieber Tippfehler in den Vordergrund stellen. Tipp: Analysiere mal deine Kommentare!
(53) raffaela · 26. Mai um 08:02
@51 Derart unqualifizierte und sinnlose Kommentare wie von dir lese ich hier echt selten. Du scheinst entweder gelangweilt oder total unzufrieden mit deinem Leben zu sein. Jede Zeile, die du hinterlässt, legt den Verdacht nahe, dass dein Leben nicht ganz rund läuft. Wir warten immer noch auf dein Video aus den sozialen Kontakten, die du über Whatsapp und soziale Medien pflegst. Von anderen erwarten, dass sie deine Aussagen im Netz zusammensuchen? Gehts noch?
(52) thrasea · 26. Mai um 08:02
@49 Analysier mal deinen falschen Bezug und deinen Tippfehler! Ich überlege nämlich, ob ich daraus auf die Qualität deiner Kommentare schließen soll. @51 Alternativ könnten deine persönlichen Angriffe und deine Trollerei hier auch mal wieder in eine negative Bewertung münden. Ich mache mir weiter über das richtige Vorgehen Gedanken.
(51) Han.Scha · 26. Mai um 07:55
@50: Analysier mal deine Tippfehler! Ich schließe daraus auf die Qualität deiner Kommentare.
(50) Moritzo · 26. Mai um 07:41
@39: Das ominöse und angeblich zugespielte Video würde ich auch gerne mal sehen. Wo ist es und wer um alles in der Welt spielt dir überhaupt Videos zu? Oder ist es ein Teil deiner Strategie erneut einen Hype um deine Person auszulösen.
(49) Han.Scha · 26. Mai um 07:32
@40e.a.: Tut mir echt leid, dass ich euch überschätzt habe! Ich war der Meinung, dass dieses Video euch bekannt ist. Natürlich werde ich nun versuchen, es mit einem Link von meinem Whatts App-Account hier zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um die Rede eines Abgeordneten im Bundestag, der das Verhalten der anderen Abgeordneten im Reichstag, bei Abstimmungen und in der Kantine anklagt und fehlendes Schutzverhalten zu Lasten des med. Personals anprangert.
(48) raffaela · 26. Mai um 01:13
@40 Wenn du mal das Video mit uns teilen würdest, wäre das schon hilfreich. "Mir wurde was zugespielt.." - ist ja recht simpel um die User hier zu annimieren, die Echheit zu bestätigen oder zu dementieren.
(47) raffaela · 26. Mai um 01:11
@46 Danke für den Link. Interessant! Island hat 40 Mutationen gefunden. Oha1. Sämtliche Infektionsketten erfasst. Das nenn ich mal eine Leistung. Und die Bevölkerung macht mit und geht nicht demonstrieren..
(46) bangbuex51 · 26. Mai um 00:17
info´s zu corona/island <link>
(45) bangbuex51 · 25. Mai um 23:55
im beschaulichen hameln zu wohnen und seinerzeit die vorsorgliche absage des länderspiels in hannover als nationale schande zu bedeichnen, wennn für viele menschen an den knotenpunkten gefahr bestand, ist han.scha´s mut.
(44) HerrLehmann · 25. Mai um 23:51
@42 ich stell mich nicht nur absichtlich doof - ich bin es sogar. Frage an dich: Geht noch mehr Troll? Bin mal gespannt auf deine Steigerungen zum Thema Corona.
(43) tastenkoenig · 25. Mai um 23:37
Wie soll man die Echtheit eines Videos beurteilen, wenn man es nicht gesehen hat? "Zugespielt" heißt ja wohl, dass es nicht öffentlich zugänglich ist. Grundsätzlich stellt sich immer die Frage nach der Quelle, deren Vertrauenswürdigkeit und ggf. deren Agenda. Umso mehr, wenn es "zugespielt" wird.
(42) Han.Scha · 25. Mai um 23:27
@41: Mal direkt: Stellst du dich absichtlich doof?
(41) HerrLehmann · 25. Mai um 23:04
@40 "Scheuklappen zur Schau stellen" Würde ich das machen, hätte ich meinen Kommentar zu deinem Kommentar nicht gepostet. Und was ein Verhalten in der Bundestagskantine mit dem Verhalten im Restaurant zu tun hat ... Geschenkt.
(40) Han.Scha · 25. Mai um 23:00
@39: Wenn du wüsstest, was ich heute getan habe, würdest du nicht ansatzweise solche Unterstellungen von dir geben. Das (angebliche?) Verhalten in der Bundestagskantine hat deutlich etwas mit dem Restaurant zu tun. Deshalb fragte ich, ob hier jemand die Echtheit dieses Videos bestätigen kann oder ob es gefälscht ist. Scheuklappen zur Schau stellen und versuchen, andere nieder zu machen, halte ich nicht für vorbildlich.
(39) HerrLehmann · 25. Mai um 22:49
@37 "Mir ist gerade ein Video zugespielt worden". Meine liebe Frau Gesangsverein. Bist du jetzt die Undercover-Chefaufklärerin jenseits der "Systempresse"? "Mir ist gerade ein Video zugespielt worden" ... Ich schrei mich weg. Mal abgesehen davon: Was hat dieses Video mit dem Restaurant zu tun? Und eine persönliche Frage: Hast du eigentlich Langeweile? Du giftest jetzt schon seit heute morgen hier herum... Aber wer den ganzen Tag vor dem Rechner sitzt, muss auch keine Angst vor Viren haben.
(38) Han.Scha · 25. Mai um 22:18
@22: Kannst du mir einen plausiblen Grund nennen, warum ich meine Kommentare einstellen soll und nicht du? Gibt es in einen meiner Kommentare eine Lüge oder eine Unwahrheit? Du willst mir doch bestimmt nicht deine Meinunung vorschreiben, oder?
(37) Han.Scha · 25. Mai um 22:13
Mir ist gerade ein Video zugespielt worden, in dem ein Abgeordneter im Bundestag über das Verhalten anderer Abgeordneter in den Hallen des Reichstages und der Bundestagskantine spricht. Weiß einer unserer Experten, ob dies Video echt oder gefälscht ist?
(36) K10056 · 25. Mai um 20:57
@32 Und nein, es kommt gar nichts auf dich zu, die Rechtslage hat sich nicht geändert. Es sind in der Vergangenheit schon Menschen verurteilt worden weil sie eine Infektion eines Anderen in Kauf genommen haben. Ich glaube es sind sogar Menschen für HIV Infektionen wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt worden.
(35) K10056 · 25. Mai um 20:51
@29 Ah, ok Danke. Ich kenne mich mit den verschiedenen Kirchen nicht so aus. @32 Ehrlich gesagt ist es mir völlig egal wenn jemand gegen ein Gesetz verstößt und damit niemandem schadet. Aber hier haben wir nun mal den Fall, dass mit fahrlässigem Verhalten Unbeteiligte gefährdet wurden und wenns ganz blöd läuft kommt noch fahrlässige Tötung dazu. Welchen Grund gibt es denn bitte bei fahrlässiger Körperverletzung von einer Strafe abzusehen? Man kann ja nicht mehr auf Unwissenheit plädieren ...
(34) Moritzo · 25. Mai um 19:58
@32: Auch wenn es durch meinen Beitrag so aussieht, gehöre ich nicht zu jenen, die denunzieren oder gar darauf pochen, das bestraft wird. Aber die Leute sind aufgeflogen, weil sie sich offensichtlich nicht an geltendes Recht gehalten haben. Folglich müssen sie auch die entsprechenden Konsequenzen tragen. Wozu sind dann Gesetze da? Wozu dann überhaupt ein Rechtssystem?
(33) tastenkoenig · 25. Mai um 19:02
Wenn Menschen mit ihrem Verhalten andere gefährden, dann darf man das deutlich benennen. Zumal es inzwischen wirklich auch der Letzte mitgekriegt haben sollte. Also muss man Gleichgültigkeit und/oder Überheblichkeit annehmen. Nichts, worauf man in irgendeiner Form Rücksicht nehmen müsste.
(32) Tommys · 25. Mai um 18:41
wenn man sich hier die Kommentare so durchliest dann meint man es ist eine Reise durch eine Gruppe von Hämikern und Menschen die gerne bestrafen und darauf pochen das auch bestraft wird am besten noch auch denunzieren damit jemand bestraft wird der etwas tut was ein Ordnungswidrigkeit ist. Und man kann auch wunderbar sehen, ok, erahnen, dass dies nur ein Vorgeschmack ist für das was auf uns zukommt, wenn man erst seinen Ausweis vorlegen muss ob man sich auch geimpft hat:.. sonst Kein Einlass !
(31) flapper · 25. Mai um 18:33
mansche manschen
(30) Marc · 25. Mai um 18:28
Die Dummheit, Naivität und Ignoranz einiger Menschen ist unfassbar.
(29) ticktack · 25. Mai um 18:03
@27 Es gibt für Gottesdienste Vorschriften, die von den großen Konfessionen mit den verantwortlichen Politikern vereinbart wurden: Unter anderem Abstand - am ersten Gottesdienst im Kölner Dom konnten nur 120 Personen teilnehmen -, und nicht singen. Mundschutz wird empfohlen. Die Frankfurter Baptisten-Gemeinde in Rödelheim ist eine kleine, völlig unabhängige Gemeinde von Russlanddeutschen, die zu keiner größeren Kirchengemeinschaft gehört, auch nicht zum Verband der Baptisten.
(28) Moritzo · 25. Mai um 17:44
Geldstrafen sind richtig und angebracht, machen aber auch nur Sinn, wenn sie an das Einkommen der Gäste gekoppelt sind. Soll heißen: Es muss richtig weh tun, damit ein Lerneffekt stattfinden kann.
(27) K10056 · 25. Mai um 17:40
Gibt es für Gottesdienste keine Vorschriften oder warum müssen die Leute keine Geldstrafe bezahlen? Geldstrafen halte ich übrigens für gerechtfertigt weil sie abschrecken und somit der Prävention dienen.
(26) ticktack · 25. Mai um 17:35
«Im Nachhinein betrachtet wäre es für uns angebracht, beim Gottesdienst Mund-Nasen-Schutz-Bedeckungen zu tragen und auf den gemeinsamen Gesang zu verzichten» Die Vorschriften haben leider einen Sinn, auch wenn ein Gottesdienst ohne Masken und Mund-Nasen-Schutz natürlich schöner ist.
(25) flapper · 25. Mai um 17:34
die Geldstrafen @24
(24) Moritzo · 25. Mai um 17:31
@23: Was genau ist übertrieben?
(23) flapper · 25. Mai um 17:30
ist ja wohl etwas übertrieben
(22) Moritzo · 25. Mai um 17:28
@15: Ich für meinen Teil kann lesen und ich empfinde die Diskussion um Corona nicht als Hype. Wenn du also diese Diskussion als Hype verstehst und nicht teilen möchtest, solltest du deine Kommentare dazu einfach einstellen und nicht ewig mit deiner fest gefahrenen Meinung immer wieder anfachen. Hypa Hypa, Han.Scha Hypa… Sorry, konnte erst jetzt antworten. Homeoffice und Homeschooling, samt kochen, Wäsche usw. war mir einfach wichtiger...
(21) Lenna · 25. Mai um 17:05
Platzverweis in der Gaststätte...hier fehlen nur gelbe und rote Karten.
(20) Moritzo · 25. Mai um 17:02
@18: Das Problem an deiner Idee ist aber, das Risiko Gruppen sich dann nicht mehr gefahrlos zum Einkaufen begeben können, weil die Leute, die du ruhig krank werden lassen willst, immer noch Überträger sind. Auch dann, wenn sie selbst noch nichts spüren. Zudem ist immer noch nicht geklärt, wie lange eine mögliche Immunität nach überstandener Infektion anhält. Deine Freiwilligkeit ist gleichzusetzen mit Fahrlässigkeit oder auch Rücksichtslosigkeit.
(19) Dackelmann · 25. Mai um 16:57
@18 Angeblich sollen auch geteilte weiter anstecken können.
(18) e1faerber · 25. Mai um 16:41
Auch Religionen haben keinen Freibrief. Solange es Regeln gibt, müssen die eingehalten werden und Verstöße bestraft werden. Die Frage bleibt doch ob die Regeln sinnvoll sind oder neuerdings nicht schon überzogen. Unser Gesundheitswesen ist aktuell nicht in Gefahr da sollte man doch die Leute ruhig krank werden lassen,denn je mehr krank gewesen sind, desto weniger können anstecken. Und wer sich freiwillig der Gefahr aussetzt, muss auch damit leben bis zum schlimmen Ende
(17) Dackelmann · 25. Mai um 16:30
Was ich hier und bei den gesundheitsämtern und Regierungen vermisse ist das alle zwar auf die Gastwirte rummeckern und ihnen Strafen auferlegen. Diese unverantwortlichen von der Religionsgemeinschaft belegt man nicht mit Strafen obwohl sie gegen alle Regeln verstoßen haben. 100 Leute und mehr in einen Raum obwohl in allen anderen Kirchen nur 50 erlaubt waren, aber Gläubige brauchen nichts bezahlen das verstößt gegen die Gleichstellung.
(16) 2fastHunter · 25. Mai um 11:18
@15: Es wird kein Hype darum gemacht. Dieses Virus ist hochgradig ansteckend und der Krankheitsverlauf ist nicht vorhersehbar. Zudem sind die Folgeerkrankungen oder -schäden noch in keinster Weise klar. Und bis sich die ganze Republik mit den aktuellen Kapazitäten der Intensivbetten durchinfiziert hat, mal abgesehen von den vielen Toten, die dabei dennoch entstehen, dauert es über ein Jahrzehnt.
(15) Han.Scha · 25. Mai um 10:43
@13,14: Obwohl ihr wahrscheinlich nicht lesen könnt/wollt wiederhole ich: Keineswegs ist das Corona-Virus nach meinen Kenntnissen harmlos. Aber den Hype, der darum gemacht wird, teile ich nicht. Wir werden wahrscheinlich alle irgendwann infiziert und diese Ansteckung in der überwiegenden Mehrzahl problemlos überstehen. Ich hatte keinen Kontakt mit einem Corona-Infizierten, sondern mit einem Hongkong-Rückkehrer, der vielleicht Corona hatte. Das ist ein großer Unterschied!
(14) Moritzo · 25. Mai um 10:28
@12: Ich sehe in den Beiträgen von @9, 10 keinen Unfug. Aber deine Beiträge, (erst gestern hast du ja festgestellt, dass du wahrscheinlich schon Corona hattest, weil du Kontakt mit einem Kontakt hattest, der Corona hatte und dich somit als Dunkelziffer scheinbar sicher fühlst) die von Sturheit nur so strotzen und keine andere Meinung als die eigene oder die von einer bestimmten Quelle zulässt, grenzt schon nahe an dem, was ich als Unfug bezeichnen würde.
(13) 2fastHunter · 25. Mai um 10:19
@12: Das sollte man wohl eher dich fragen. Wie lange und oft willst du dieses Virus noch verharmlosen?
(12) Han.Scha · 25. Mai um 10:12
@9,10: Atme bitte einmal durch! Stehst du wirklich zu dem Unfug, den du da geschrieben hast?
(11) k33620 · 25. Mai um 10:06
Kann alles mögliche sein. Bis zu einfach alle hatten sich vorher angesteckt und waren da zufällig zusammen in einem Raum.
(10) 2fastHunter · 25. Mai um 09:21
Und zum Thema Schickane: Wir sollten auch die Hygiene nicht mehr vorbeischicken. Ist doch egal, ob er Ratten im Lager hat oder der Kühlschrank versifft ist. Diese Schickane kostet den armen Gastwirt nur Zeit und Geld. So ein armes Huschel darf man doch nicht so drangsalieren, oder? Ist doch egal, was mit seinen Gästen passiert. Das nennt sich Täterschutz!
(9) 2fastHunter · 25. Mai um 09:18
@6: Der arme Gastwirt. Da sterben jetzt vielleicht einige seiner Gäste und werden daher nie wieder Umsatz erzeugen. Aber wenigstens hat er etwas Geld verdient. Manche gehen eben über Leichen. Und nur weil Betten auf der ITs frei sind, bedeutet das nicht, dass jeder geheilt werden kann. Wenn die Betten ersstmal alle durch Corona-Patienten belegt sind, sterben andere ITs-Partienten, die ein Bett benötigen. Und das nur, weil Du drauf stehst, andere zu infizieren?
(8) thrasea · 25. Mai um 09:16
@6 "eine pure Schikane gegen den Gastwirt"? Ach ja, was soll ich dazu sagen. Vielleicht hast du ja recht. Vielleicht sollte man nach Unfällen auch nicht mehr ermitteln, ob ein Beteiligter zu schnell oder über eine rote Ampel gefahren ist - das wäre ja schließlich Schikane. Es ließen sich noch zig andere Beispiele finden, aber du verstehst sicher auch so, was ich meine.
(7) Han.Scha · 25. Mai um 09:12
@5: Weißt du, was schön ist? Solche Kommentare sind morgens fast so gut wie Kaffee. :-)
(6) Han.Scha · 25. Mai um 09:11
@4: Na, funktioniert doch! Bravo, Moritzo! Ich habe von deiner offensichtlichen Unkonzentriertheit nichts gewusst, sie aber vermutet. Sieh dir doch bitte den Beginn deines Kommentars @2 noch einmal an. Vielleicht merkst du es sogar. Zur Nachricht: Ich sehe in dieser Sucherei nach Gründen eine pure Schikane gegen den Gastwirt, der in diesen harten Zeiten wahrscheinlich genug Probleme hat.
(5) hichs · 25. Mai um 09:06
@1 und @2: Ihr seid aber zickig drauf für einen Montag Morgen. :-D Chilled mal ein bisschen.
(4) Moritzo · 25. Mai um 08:57
@3: In welchen Bezug steht jetzt Dein Beitrag zu der Überschrift des Beitrags und woher weißt Du, das ich meinen Beitrag ohne Überlegung und unkonzentriert geschrieben habe, noch dazu mit falschen Bezügen? Sind deine Bezüge die einzig richtigen und wahren Bezüge? Worauf? HINWEIS: Dieser Beitrag bezieht sich auf den Beitrag von @3 und wurde voll konzentriert und mit Überlegung geschrieben. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie @3 oder ihren eigenen Verstand im Bezug auf die Bezüge von @3!
(3) Han.Scha · 25. Mai um 08:46
@2: Wahrscheinlich würde ich dich anregen, ein bisschen zu überlegen und konzentriert etwas zu schreiben, auch mit richtigen Bezügen.
(2) Moritzo · 25. Mai um 08:31
@2: Es ist schon gut, das man nach den "wahren" Gründen sucht, obwohl man sie ja schon kennt. Eine Ansammlung von Menschen ohne Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen auf Kuschelkurs und ohne Rücksicht auf andere, (Risikogruppen, die nicht im Lokal waren und sich an die Regeln halten). Deine Ansichten zum Thema hast Du ja in den letzten Tagen schon genug dar gestellt und ich bin sehr froh, dass Du nicht zu meinem näheren Umfeld gehörst! - Ich wäre sonst hochgradig gefährdet...
(1) Han.Scha · 25. Mai um 08:10
Nachgewiesen bleiben ausgeatmete Corona-Viren minutenlang in der Luft, bevor sie langsam zu Boden sinken. Ein auflagegemäßer Abstand von 1,5 oder 2 m ist somit total wirkungslos, wenn sich im Lokal bewegt wird. Und Masken wird niemand beim Essen tragen. Da unser Gesundheitssystem diese Infizierten im LK Leer problemlos behandeln kann, wozu die Aufregung?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News