Mannheim (dts) - Der in Mannheim lebende Bestsellerautor Salim Güler hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für die Militäraktionen in Nordsyrien scharf kritisiert. "Erdogan ist einmarschiert, um sich politischen Rückhalt zu verschaffen. Das hat nichts mit Kurden oder sonst was zu tun", ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 21. Oktober um 07:04
In den Augen Erdogans bestimmt ein Putschist/Terrorist. Für mich kommt die Türkei, die USA und einige andere Staaten seit einiger Zeit auf Grund ihrer Führung nicht als Urlaubsziel in Frage.
(3) Spock-Online · 20. Oktober um 16:50
@1 Daran glaubst Du doch nicht wirklich? Meine Nachbarin ist so eine "Unbelehrbare". Ich erzähle ihr schon seit 5 Jahren von den Misständen in der Türkei und trotzdem fliegt sie 2x im Jahr hin, um es sich gut gehen zu lassen in einem All-Inclusiv-Tempel, wo sie nichts von der Außenwelt mitbekommt. Sogar als die Touristen am Strand erschossen wurden vor 2 Jahren, ist sie einen Monat später wieder hin. Manche Leute sind halt ignorant.
(2) Grizzlybaer · 20. Oktober um 16:32
@1 Das wird wohl nur ein Wunsch bleiben! Wie dass Erdogan sich die Kritik von Güler zu Herzen nimmt.
(1) ausiman1 · 20. Oktober um 16:27
Hoffe die Deutschen fliegen nächses Jahr nicht in die Türkei und zeigen dem Erdokan somit die kalte Schulter .
 
Diese Woche
14.11.2019(Heute)
13.11.2019(Gestern)
12.11.2019(Di)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News