Beschwerden über die Post nehmen weiter zu

Bonn (dpa) - Der Ärger vieler Bürger über Probleme bei der Post-Zustellung ist 2019 erneut gewachsen. Bei der Bundesnetzagentur gingen im vergangenen Jahr 18 209 Beschwerden ein, wie aus Zahlen der Behörde hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. Das sind rund ein Drittel mehr als 2018. Im Vergleich zu 2017 hat sich die Zahl sogar etwa verdreifacht. Für den meisten Ärger sorgten dabei Briefe, die zu spät oder gar nicht bei ihren Empfängern ankamen. Die Pakete lagen - mit den gleichen Problemen - dicht dahinter.

Dienstleistungen / Post / Deutschland / Nordrhein-Westfalen
17.01.2020 · 06:53 Uhr
[2 Kommentare]
 

Cyberkriminelle greifen Webseite des RKI an

Brandsätze gegen Gebäude des Robert Koch-Instituts
Berlin (dpa) - Cyberkriminelle haben am vergangenen Donnerstag die Webseite des Robert Koch-Instituts […] (08)

Cyberpunk 2077 wieder verschoben

Der Release des ersehnten Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 verschiebt sich zum dritten Mal. Euer Ausflug […] (00)
 
 
Diese Woche
29.10.2020(Heute)
28.10.2020(Gestern)
27.10.2020(Di)
26.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News