20% Aktion

Berüchtigtes Gefängnis in Mexiko geschlossen

Monterrey (dpa) - Dreieinhalb Jahre nach einem Massaker mit Dutzenden Toten ist das Gefängnis Topo Chico im Norden von Mexiko geschlossen worden. Zuvor waren mehr als 4500 Häftlinge in andere Gefängnisse verlegt worden. Topo Chico war 76 Jahre in Betrieb und galt als eines der gewalttätigsten Gefängnisse in Mexiko. Im Februar 2016 waren bei Kämpfen zwischen verfeindeten Banden 49 Menschen ums Leben gekommen. 1980 wurde bei einer Meuterei der Direktor der Haftanstalt getötet. Nach Angaben der Nationalen Menschenrechtskommission hatten die Behörden die Kontrolle über das Gefängnis verloren.

Strafvollzug / Kriminalität / Justiz / Mexiko
30.09.2019 · 22:52 Uhr
[3 Kommentare]

Top-Themen

Boulevard-News

IT-News

Gaming-News

Kino/TV-News

Sport-News

Finanznews

Business/Presse

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News