Bertrandt eröffnet Standort in Frankfurt
 --- Kompetenzbündelung in Bereichen ADAS, Software und Big Data --- 

Ehningen, 29.08.2019 (PresseBox) - Seit Anfang des Jahres verfügt Bertrandt über einen Standort in Frankfurt. Die Schwerpunkte liegen auf Lösungen rund um das autonome Fahren, den Aufbau von HiL-Systemen, die Software-Entwicklungen sowie Big Data und Datenanalyse.

Mit dem Standort in der geografischen Mitte Deutschlands können große Kunden wie lokale Systemlieferanten künftig effizienter bedient werden. „Schwerpunktmäßig entwickeln wir in unserer Betriebsstätte Lösungen rund um das autonome Fahren und im Bereich der Software-Entwicklung. Auch der Aufbau von HiL-Systemen spielt eine große Rolle. Die vorhandenen Räumlichkeiten können wir zudem für zentrale Konzernthemen hinsichtlich Big Data und Datenanalyse einsetzen“, sagt Michael Schmitt, Geschäftsführer des Standorts. In Frankfurt werden demnach künftig die Kompetenzen in den Bereichen ADAS, Software sowie Big Data gebündelt.

Dabei sind die Big-Data-Themen in zwei Bereiche unterteilt. Es werden zum einen ganzheitliche Lösungsansätze für das performante Handling der Daten – von der Aufnahme bis zur statistischen und explorativen Analyse – erarbeitet, zum anderen entwickelt Bertrandt mit dem Labeling-Tool eine Software in Produktreife. Dieses Tool wird zukünftig unseren Kunden die automatische Generierung von Ground-Truth-Daten aus Sensordaten ermöglichen.

Das Gebäude verfügt neben einer über 400 m² großen Entwicklungsfläche über eine Werkstattfläche von 1.200 m², die zum Auf- und Umbau von ADAS-Fahrzeugen genutzt wird. „Für unsere Kunden ist es wichtig, dass sie möglichst vieles aus einer Hand bekommen. Daher arbeiten wir eng mit anderen Bertrandt-Standorten zusammen. Eine besondere Verbindung besteht zur Betriebsstätte in Koblenz, da dort die Erfahrungen und Ressourcen für die Absicherung von ADAS-Fahrzeugen auf Prüffeldern gebündelt sind“, so Schmitt.

Um den Standort konsequent auszubauen, wird das Team besonders in den Schwerpunktbereichen während der nächsten Monate noch weiter aufgestockt.
Software
[pressebox.de] · 29.08.2019 · 10:16 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News