Berlins Gesundheitssenatorin sieht Fortschritte in Kinderkliniken

Berlin (dts) - Berlins Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne) sieht Fortschritte bei den Bemühungen, die Situation in den Kinderkliniken zu verbessern. Man habe ein System entwickelt, um die knappen Ressourcen besser zu verteilen und zu steuern, sagte Gote am Dienstag im RBB-Inforadio. Dazu gehöre euch das Meldesystem, über das die Anzahl der Betten eingesehen werden kann.

"Bisher musste viel herumtelefoniert werden, das haben wir jetzt verändert", so Gote. In dieses sogenannte Ivena-System habe man auch Kinderbetten eingezogen. Ein solches Konzept habe bereits während der Corona-Pandemie geholfen und solle jetzt auch bei der Versorgung der Kinder greifen. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) plane, dieses System für ganz Deutschland zu übernehmen. "Hier sind wir in Berlin tatsächlich schon ein bisschen weiter."

Politik / DEU / BER / Gesundheit
06.12.2022 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]
 
Nach Ballon-Abschuss: Biden richtet Warnung an China
Washington (dpa) - US-Präsident Joe Biden hat die Führung in Peking nach dem Abschuss eines mutmaßlich zu […] (04)
Umfrage und Tipps zum Safer Internet Day: So kaufen die Deutschen sicher im Internet ein
Online-Shopping ist praktisch und beliebt: Schnell noch Schuhe für die Hochzeit […] (00)
Der passende Gaming Stuhl: Must-have oder No-Go?
Gaming erlebt eine noch nie dagewesene Popularität – und das auf der ganzen Welt. Ganz gleich, […] (00)
Post-Warnstreiks: Millionen Briefe bleiben liegen
Bonn (dpa) - Kurz vor der Fortsetzung der Tarifverhandlungen bei der Deutschen Post hat die […] (04)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.02.2023(Heute)
07.02.2023(Gestern)
06.02.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News