Berichte: Karadzic erscheint morgen erstmals vor Gericht

Den Haag (dts) - Der ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic wird den Boykott seines UN-Kriegsverbrecherprozesses offenbar morgen aufgeben. Das sagten zwei von Karadzics Rechtsberater gegenüber Journalisten. Der 64-jährige Angeklagte war der Verhandlung seit deren Beginn am vergangenen Montag ferngeblieben, da er seiner Ansicht nach nicht genügend Zeit zur Vorbereitung einer Verteidigung hatte. Das Gericht reagierte mit der Androhung eines Pflichtverteidigers, über einen entsprechenden Schritt soll heute entschieden werden. Karadzic ist wegen Völkermordes, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen in elf Punkten angeklagt.
Niederlande / UN / Bosnien / Justiz
02.11.2009 · 11:54 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.08.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙