Bericht: Union und FDP wollen sich am Sonntagabend treffen

Berlin (dts) - Das ursprünglich für Samstag geplante Sondierungstreffen von Union und FDP soll nach neuen Planungen offenbar am Sonntagabend stattfinden. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Parteikreise. Demnach soll der Termin am Samstag wegen Terminproblemen von CSU-Chef Markus Söder geplatzt sein.

Der Freitagabend sei wegen des 80. Geburtstags von Edmund Stoiber nicht infrage gekommen, der Samstag wegen einer CSU-Basiskonferenz. CDU-Chef Armin Laschet soll sich für einen früheren Zeitpunkt als Sonntag eingesetzt haben, konnte sich laut Zeitung aber nicht durchsetzen. Dem Vernehmen nach wird sich die FDP am Sonntag nun erst mit der SPD und dann mit der Union treffen. Die Grünen kommen am Sonntag ebenfalls planmäßig mit der SPD zusammen, für ein Gespräch mit der Union gibt es noch keinen Termin.
Politik / DEU / Parteien
30.09.2021 · 10:25 Uhr
[4 Kommentare]
 
USA fordern erneut Auslieferung von Julian Assange
«Free Assange»
London (dpa) - Im Rechtsstreit um Julian Assange haben die USA erneut die Auslieferung des Wikileaks- […] (05)
Amazon arbeitet an «Hello Kitty»-Serie
Das neue Format wird in Europa hergestellt. Obwohl die Marke „Hello Ketty“ aus Japan stammt, wird man das […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
27.10.2021(Heute)
26.10.2021(Gestern)
25.10.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News