Bericht: Stecken Clans hinter Juwelendiebstahl von Dresden?

Juwelendiebstahl  in Dresden
Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Die Polizei sichert am Grünen Gewölbe Spuren.

Berlin/Dresden (dpa) - Der spektakuläre Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe Dresden könnte nach einem Zeitungsbericht mit arabischstämmigen Clans in Berlin zusammenhängen. Die Polizei prüfe entsprechende Hinweise aus Berlin, schreibt die «Berliner Morgenpost».

Jürgen Schmidt von der zuständigen Staatsanwaltschaft Dresden sagte der Deutschen Presse-Agentur dazu, die Sonderkommission stehe mit den Berliner Kollegen in Kontakt, um mögliche Parallelen zu dem Diebstahl der 100 Kilo schweren Goldmünze aus dem Bode-Museum 2017 in Berlin abzugleichen. Die Berliner Polizei verwies auf die Dresdner Ermittler.

Seit der Tat Ende November hat die Dresdner Polizei 802 Hinweise aus dem In- und Ausland erhalten. 24 davon gingen nach der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY...ungelöst» am Mittwochabend ein, wie ein Polizeisprecher sagte. Darin hatte Moderator Rudi Cerne zur Mithilfe bei der Aufklärung des spektakulären Einbruchs aufgefordert. Die Beute besitzt einen hohen Materialwert, der kunsthistorische Wert ist unschätzbar.

Die Täter sollen laut «Berliner Morgenpost» ein hydraulisches Spreizwerkzeug benutzt haben, wie es schon bei Verbrechen in Berlin der Fall war. Die Sonderkommission «Epaulette» der Dresdner Polizei habe eine Abfrage an Polizeibehörden in ganz Deutschland gestellt, ob irgendwo Einbrüche bekannt seien, bei denen so ein Werkzeug gestohlen oder eingesetzt wurde. Das 40-köpfige Ermittlerteam, benannt nach einem der gestohlenen Schmuckstücke, fahndet nach insgesamt vier Tätern. Eine Belohnung von 500.000 Euro ist ausgesetzt.

Mit diesen akkubetriebenen Hydraulik-Spreizern öffnet die Feuerwehr Autotüren, die nach Unfällen verklemmt sind. Seit 2017 wurden aus Berliner Feuerwachen und Feuerwehrautos mindestens fünf Geräte (Hydraulikspreizer «Lukas SC 358 E 2») im Wert von jeweils 10.000 Euro gestohlen. Zudem soll ein bekanntes Clanmitglied erst kürzlich für den Einbruch bei der Hersteller-Firma der Spreizgeräte in Bayern verurteilt worden sein.

Bei einem Überfall auf einen Geldtransporter im September 2018 in Berlin hatten die Täter einen Hydraulik-Spreizer eingesetzt, um die Türen des Transporters aufzubrechen. Vor Gericht stehen deswegen derzeit einige Männer mit Beziehungen zu Clans. Bei Einbrüchen in Banken sollen Täter Bankschließfächer mit Hydraulik-Spreizern aufgebrochen haben.

Der Dresdner Staatsanwaltssprecher Schmidt sagte: «Mit Blick auf das zerstörte Fenstergitter werden wir keine Aussagen zum möglichen Tatwerkzeug treffen. Hierbei handelt es sich um Täterwissen.» Das werde im laufenden Ermittlungsverfahren nicht bekannt gegeben.

Zwei maskierte Einbrecher hatten in der Nacht zum 25. November ein Gitter vor einem Fenster des Museums teilweise durchtrennt, das Fenster samt Rahmen entfernt und waren in die barocke Schatzkammer eingedrungen. Dort hatten sie mit einer Axt eine Vitrine eingeschlagen. Nach wenigen Minuten konnten sie mit Diamanten und Brillanten mit einem Auto flüchten.

Neben dem Einbruchsziel Museum und dem möglichen Einsatz eines Hydraulik-Spreizers gibt es eine dritte Parallele zum Vorgehen von kriminellen Clan-Mitgliedern in Berlin. Das Zertrümmern der Vitrine aus Sicherheitsglas durch brutale Axthiebe erinnert an einen Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe im Jahr 2014. Auch damals zerstörten die maskierten Täter mit einer Axt in kurzer Zeit Vitrinen, rafften Schmuck und Uhren zusammen und flohen mit einem bereitstehenden Auto. Verurteilt wurden mehrere junge Männer aus arabischstämmigen Großfamilien.

Gesucht werden jetzt auch Zeugen, die im Oktober und November rund um das Grüne Gewölbe Fotos machten, auf denen möglicherweise Verdächtige beim Ausspähen der Objekte zu sehen sind. «Es wird davon ausgegangen, dass die Tat von langer Hand geplant war und die Täter im Vorfeld fotografiert worden sind», hieß es am Mittwoch in der ZDF-Sendung.

Inzwischen veröffentlichte die Polizei auch ein Bild vom ersten Fluchtfahrzeug der Täter, das kurz nach dem Einbruch in einer Tiefgarage abgestellt und angezündet wurde. Das Bild stammt aus einer Überwachungskamera. Es zeigt einen hellen Audi A6 mit dunklem Dach auf dem Weg ins Stadtzentrum.

Kriminalität / Grünes Gewölbe / Clans / Juwelen / Diebstahl / Dresden / Sachsen / Berlin
12.12.2019 · 13:40 Uhr
[3 Kommentare]

Top-Themen

22.01. 16:25 | (00) China: Zahl der Todesfälle durch neues Virus steigt auf 17
22.01. 16:16 | (00) Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo
22.01. 16:13 | (00) Neues Virus: Mehr Tote in China - Erster Fall in USA
22.01. 16:12 | (05) Neues Virus: Deutlich mehr Tote in China
22.01. 16:07 | (00) Sitzung für Auftaktplädoyers im Weinstein-Prozess gestartet
22.01. 16:05 | (00) Steinmeier in Israel - 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung
22.01. 16:00 | (03) Monty-Python-Mitglied Terry Jones gestorben
22.01. 15:55 | (02) Zweifel an pünktlichem Start der Grundrente 2021
22.01. 15:48 | (02) UN-Experten empört über möglichen saudischen Hacker-Angriff
22.01. 15:32 | (14) Online-Zocken künftig erlaubt - Länder machen Weg frei
22.01. 15:27 | (02) Öffentliche Trauerfeier für «Rosenheim-Cop» Hannesschläger
22.01. 15:16 | (13) Teenager träumen eher von traditionellen Jobs
22.01. 14:38 | (00) Unternehmer-Nachwuchs geht auf Distanz zur Politik
22.01. 14:34 | (03) Erstmals Frau zu griechischem Staatsoberhaupt gewählt
22.01. 14:30 | (06) Bundesregierung: Neues Virus kein Grund für Alarmismus
22.01. 14:29 | (00) Thyssenkrupp-Chefin kündigt schnellen Umbau des Stahlkonzerns an
22.01. 14:25 | (02) Ex-US-Botschafter erwartet keine Amtsenthebung Trumps
22.01. 14:24 | (02) Thüringer AfD will Ministerpräsidentenkandidaten aufstellen
22.01. 14:21 | (00) Ruhani: «Wir streben nicht nach Atomwaffen»
22.01. 14:09 | (03) Google will sich beim Datenschutz an Deutschland orientieren
22.01. 14:05 | (02) Monty-Python-Komiker Terry Jones gestorben
22.01. 13:50 | (05) Habecks Trump-Kritik stößt auf Widerspruch
22.01. 13:42 | (00) Lungenkrankheit: Zahl der Fälle in China steigt auf 473
22.01. 13:41 | (01) Trump droht in Davos erneut mit Autozöllen
22.01. 13:12 | (00) Gericht verbietet Tina-Turner-Plakat
22.01. 13:00 | (02) Verteidigungsministerium verschwieg Millionenaufträge an Berater
22.01. 12:54 | (14) Mehr Telefon- und Internetanschlüsse überwacht
22.01. 12:54 | (00) Berichte: Sterne-Chef Di Maio in Italien vor dem Rücktritt
22.01. 12:53 | (01) Greenpeace-Chefin kritisiert Trumps Davos-Rede
22.01. 12:50 | (00) Afrikanische Schweinepest kommt näher
22.01. 12:45 | (03) Trump: Regierung ist auf neues Virus gut vorbereitet
22.01. 12:44 | (00) Tesla kracht in Baumarkt - Staatsanwaltschaft prüft Ursache
22.01. 12:33 | (00) DAX am Mittag kaum verändert - Daimler lässt deutlich nach
22.01. 12:31 | (02) Wetter in Florida: Kalt mit Aussicht auf abstürzende Leguane
22.01. 12:24 | (03) SPD erhöht in Causa Huawei Druck auf Altmaier
22.01. 12:04 | (05) Grüne wollen Verbot von Gesichtserkennung im öffentlichen Raum
22.01. 12:03 | (00) Sara Nuru: Äthiopien-Reise war "einschneidend"
22.01. 11:57 | (02) Fall Altayli: Anklage nach über zwei Jahren U-Haft in Türkei
22.01. 11:50 | (01) Lungenkrankheit: Reisebranche in engen Kontakt mit Behörden
22.01. 11:48 | (00) Mädchen wollen Lehrerin werden, Jungen IT-Spezialist
22.01. 11:45 | (00) Bayern München leiht Álvaro Odriozola bis Saisonende aus
22.01. 11:24 | (00) Altmaier verteidigt Plan zum Kohleausstieg
22.01. 11:24 | (09) US-Senat beschließt Prozedere für Trump-Impeachment
22.01. 11:15 | (00) Wanda-Sänger prügelte sich für Jürgen Klinsmann
22.01. 11:03 | (01) Auschwitz-Überlebender: «Ich bin einer der Letzten»
22.01. 11:00 | (00) Katerina Sakellaropoulou als neue Präsidentin Griechenlands gewählt
22.01. 10:50 | (02) Hacker-Angriff auf Bezos? - Saudis weisen Vorwurf zurück
22.01. 10:40 | (10) Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen wollen keine Tätowierung
22.01. 10:15 | (01) Greenpeace will mehr deutschen Einsatz beim Klimaschutz
22.01. 09:54 | (00) Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Die wichtigsten Akteure
22.01. 09:39 | (04) Zahl der Betriebe mit Schweinehaltung deutlich gesunken
22.01. 09:30 | (00) DAX startet im Plus - 13.600-Punkte-Marke erstmals geknackt
22.01. 09:14 | (00) Kretschmann: Zusammenspiel von Bund und Ländern neu regeln
22.01. 09:09 | (00) DAX steigt auf Rekordhoch - 13.600-Punkte-Marke geknackt
22.01. 09:06 | (05) Mit Satelliten und Pestiziden: Ostafrika kämpft gegen riesige ...
22.01. 09:04 | (01) Dağdelen will Waffenexportstopp für Konfliktparteien in Libyen
22.01. 08:50 | (00) Volle Migrantenlager: Generalstreik auf griechischen Inseln
22.01. 08:45 | (03) Aktionsplan: Deutschland bekennt sich als Einwanderungsland
22.01. 08:44 | (00) Zwei weitere Fälle von neuer Lungenkrankheit in Thailand
22.01. 08:23 | (03) Berliner Linke sehen Pläne für Verbrenner-Verbot skeptisch
22.01. 07:56 | (00) Hacker-Angriff auf Bezos? - Saudi-Arabien bestreitet Vorwurf
22.01. 07:54 | (01) Länder einigen sich über Online-Glücksspiele
22.01. 07:50 | (02) Erneuerbare Energien: Flüssigluft-Batterien als innovativer Zwischenspeicher
22.01. 07:48 | (01) Unfall in Silo - Mann erstickt unter Getreide
22.01. 07:37 | (03) Möglicher Behördenzugriff auf Bankkundendaten stößt auf Kritik
22.01. 07:12 | (04) Kriminologe verlangt Änderung des Waffenrechts für Politiker
22.01. 06:53 | (02) Industrie kritisiert Gesetzentwurf zum Kohleausstieg
22.01. 06:29 | (05) Röttgen wettert gegen Habeck-Kritik an Trumps Rede in Davos
22.01. 06:11 | (00) Zähe Debatte über Impeachment-Prozedere im US-Senat
22.01. 05:46 | (00) Neuseeländischer Vulkan nach Ausbruch wieder aktiv
22.01. 05:00 | (00) Kelber will Gesichtserkennung im öffentlichen Raum untersagen
22.01. 05:00 | (03) Stadtwerke fordern Entschädigung für Kohleausstieg
22.01. 05:00 | (00) "Knöllchen"-Urteil: Städtetag sieht keine Signalwirkung
22.01. 04:49 | (01) Innenministerium will Haft bei Verstoß gegen Einreisesperre
22.01. 04:48 | (02) Steinmeier fliegt nach Israel
22.01. 04:48 | (00) Gericht entscheidet über Tina-Turner-Plakat
22.01. 04:26 | (01) Nach Dammbruch: Anklage gegen Bergbaukonzern und TÜV Süd
22.01. 04:00 | (02) Gesetz gegen Hass im Netz stößt auf Widerstand bei SPD
22.01. 03:15 | (02) Nach monatelanger Hängepartie: Libanon hat neue Regierung
22.01. 02:46 | (04) Anastasiya Avilova verlässt RTL-Dschungelcamp
22.01. 02:45 | (00) Lungenkrankheit: Zahl der Infektionen in China steigt
22.01. 01:38 | (00) Auftaktplädoyers im Weinstein-Prozess erwartet
22.01. 01:35 | (00) Guterres: UN-Resolution zu Libyen-Einigung «sehr wichtig»
22.01. 01:27 | (00) Weltkriegsbomben in Berlin und Köln entschärft
22.01. 01:17 | (00) Erster Fall von neuartigem Coronavirus in den USA
22.01. 01:00 | (00) Städtetag will Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften gegen Hasskriminalität
22.01. 01:00 | (00) ZEW-Ökonom: Schwäche der Weltwirtschaft ist politikgemacht
22.01. 00:19 | (00) Weltkriegsbombe im Zentrum Berlins entschärft
22.01. 00:02 | (02) Sicherheitszone um Weltkriegsbombe evakuiert
22.01. 00:00 | (04) EU-Kommission vorbereitet für mögliche Ausbreitung des Coronavirus
22.01. 00:00 | (02) IOM empfiehlt Abbau von Migrationsbarrieren
22.01. 00:00 | (00) Bundeswehr "noch nicht voll einsatzbereit" für NATO-Initiative
21.01. 23:47 | (00) Guterres:  UN-Resolution zu Libyen-Einigung «sehr wichtig»
21.01. 22:56 | (00) Neue Regierung im Libanon vorgestellt
21.01. 22:44 | (02) Medien: Anklage nach Dammbruch in Brasilien erhoben
21.01. 22:17 | (14) Neues Virus in China: Erster Fall in USA nachgewiesen
21.01. 22:13 | (00) US-Börsen lassen nach - Goldpreis schwächer
21.01. 21:48 | (01) Bombenentschärfung in Berlin gegen 23.30 Uhr beendet
21.01. 21:44 | (07) Blindgänger-Fund: Evakuierung nahe Berliner Alexanderplatz
21.01. 20:51 | (03) Erster Fall von neuer Lungenkrankheit in den USA
 
Diese Woche
22.01.2020(Heute)
21.01.2020(Gestern)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News