Bericht: Regierungsberater für Zusatzsteuer auf Fleisch

Osnabrück (dpa) - Im Interesse einer bessere Tierhaltung diskutieren Regierungsberater einem Zeitungsbericht zufolge über einen Steueraufschlag für Fleischprodukte. Wie die «Neue Osnabrücker Zeitung» berichtete, steht dieser Vorschlag in einem Entwurf für Empfehlungen, die das sogenannte Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung derzeit im Auftrag der Bundesregierung erarbeite. Demnach könnte der Preisaufschlag für Fleischprodukte bei 40 Cent pro Kilogramm liegen. Auch andere tierische Produkte wie Milch, Käse oder Butter sollten nach diesem Vorschlag zusätzlich besteuert werden.

Agrar / Einzelhandel / Lebensmittel / Verbraucher / Deutschland
06.02.2020 · 01:42 Uhr
[6 Kommentare]
 

Rechtliche Zweifel an Teil-Lockdown - Mehrheit für Maßnahmen

Teil-Lockdown
Berlin (dpa) - Wenige Tage vor Beginn des Teil-Lockdowns in ganz Deutschland gibt es starke Zweifel, ob […] (19)

Jeff Bridges: Dankbar für Krebsdiagnose

Jeff Bridges
(BANG) - Jeff Bridges lernte durch seine lebensbedrohliche Erkrankung, seine eigene Sterblichkeit […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News