Barcelona (dpa) - Was nun, Lionel Messi? Die Erholung vom Familienurlaub in Florida und auf Ibiza - dahin. Selbst wenn Messi die Fußball-Welt mehr oder weniger zu Füßen liegt, in einer Situation wie dieser befand sich der mittlerweile 34-Jährige noch nie. Nur wenige Wochen, nachdem er endlich ...

Kommentare

(12) Grizzlybaer · 07. August um 09:55
Hoffentlich platzt diese "Blase" der Vereine weltweit bald. Denn es ist unverständlich wie ein großer Teil überleben kann ohne Insolvent zu gehen. Alleine die Steuerschulden sind übermäßig hoch.
(11) sonic7 · 06. August um 17:12
@10 das Problem sind nicht(primär) die Schulden , sondern der Salary Cap in LaLiga. Kurz gesagt, darf ein Klub nur 70% seiner Einnahmen für Gehälter ausgeben. Da während der Pandemie drastisch gesunken, hatte Barca kein Spielraum mehr. Ich glaube, die liegen auch jetzt ohne Messi noch am Limit. Jahrelange Misswirtschaft....!
(10) Kerlchen · 06. August um 16:14
Nein, verzockt hat er sich nicht, die Schuld liegt wohl eher bei Barca. Man wollte sich einigen aber aufgrund einer Prüfung der Liga betreffend der Finanzen ist der geplante Vertrag von deren Seite abgelehnt worden. Vermutlich weil Barca, wie viele andere Vereine auch, jetzt schon zuviele Schulden hat. Wobei das iin Frankreich bei PSG nicht anders aussehen dürfte, da prüft aber wohl aktuell keiner.
(9) scp06 · 06. August um 15:45
Hat sich da einer verzockt?
(8) GeorgeCostanza · 06. August um 11:28
Viel Glück für den SC Freiburg im Rennen um die Verpflichtung!
(7) KonsulW · 06. August um 09:28
Über den Ruhestand könnte er sicherlich auch schon nachdenken. Arm ist der bestimmt nicht.
(6) 17August · 06. August um 08:11
Besser könnte man nicht in den wohlverdienten Ruhestand gehen
(5) sonic7 · 06. August um 03:59
Dann hätten sie ihn doch letztes Jahr schon gehen lassen können. Damals wäre zumindest noch ne Ablösesumme drin gewesen...
(4) Shoppingqueen · 05. August um 23:53
Mal sehen, wer sich ihn jetzt leisten möchte/kann
(3) Marc · 05. August um 23:50
Bei kolportierten 1.000 Mio Schulden, kann das mit dem Sparen nur der Anfang sein...
(2) storabird · 05. August um 22:33
Das Beste was Barcelona passieren konnte. Sowohl sportlich als auch finanziell.
(1) 17August · 05. August um 20:57
Die Welt waeret; mal sehen, was kommt
 
Suchbegriff