Bereits elf Tote bei Waldbränden in Spanien

Avila (dpa) - Die Waldbrände in Spanien haben bereits elf Menschen das Leben gekostet. Nahe Avila im Zentrum des Landes starb ein Forstarbeiter beim Kampf gegen die Flammen. Bei dem Versuch, eine Brandschneise auszuheben, ist der 30-Jährige von einem Bagger überrollt worden. In dem selben Brand war gestern bereits ein 63- Jähriger ums Leben gekommen: Der pensionierte Lehrer war von den Flammen in seinem Haus eingeschlossen worden. Die Behörden gehen von Brandstiftung als Ursache aus.
Brände / Spanien
29.07.2009 · 11:47 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.08.2018(Heute)
14.08.2018(Gestern)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙