belvona zeigt: Große Wohnungsunternehmen können aktiv für ihre Mieter da sein – Ina Scharrenbach äußert sich positiv

belvona beweist, dass auch große Wohnungsunternehmen persönlich sein können - Kommunen und Bauministerin Ina Scharrenbach bestätigen den Erfolg.
Düsseldorf, 14.06.2021 (lifePR) - Ein Wohnungsunternehmen, das behauptet, anders als die Konkurrenz zu sein – zunächst einmal nichts Neues, doch ein genauerer Blick auf belvona zeigt eine deutliche Abgrenzung zu anderen Unternehmen in dieser Größe. Statt auf Anonymität und verkomplizierte Strukturen setzt das Düsseldorfer Wohnungsunternehmen auf schnelle Kommunikation und Reaktion sowie ein Mieter-Vermieter-Verhältnis der alten Schule. Den positiven Effekt bestätigte zuletzt auch Bauministerin Ina Scharrenbach in einem Gespräch mit der LZ vom 30.05.2021.

„Zahlreiche Kommunen berichteten von deutlich spürbaren Verbesserungen seit der Übernahme (…) durch belvona im Jahr 2020. Dies gelte sowohl hinsichtlich der Beseitigung von Mängeln als auch hinsichtlich der Kommunikation mit belvona. Die beteiligten Kommunen bewerteten das Verhalten von belvona grundsätzlich als positiv,“ so Ina Scharrenbach.

belvona investiert hohe Summen in die Standortentwicklung und sorgt damit für den Erhalt bezahlbaren und attraktiven Wohnraums

Mieterinnen und Mieter, die Kommunen und auch Bauministerin Ina Scharrenbach heben belvonas Engagement vor Ort an den Standorten hervor. belvona investiert etwa dreimal so viel wie die fünf größten börsennotierten Wohnungsunternehmen in den Bereich der Standortoptimierung. Dies beginnt schon bei der Standortauswahl: Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf akquiriert gezielt Mehrfamilienhäuser, um sie anschließend aufzuwerten und dort einen attraktiven Wohnstandard zu etablieren.

Dafür sind teilweise aufwendige Maßnahmen notwendig. Gemeinsam mit Facility Management Partner Prodomus stehen für belvona nach jeder Standortübernahme Renovierungen und Modernisierungen, sowie bei Bedarf auch komplette Sanierungen an. Dabei werden unter anderem alte Fenster, Sanitär- und Heizungsanlagen ausgetauscht, Bodenbeläge und Elektrik erneuert, Spielplätze modernisiert und die Wohnanlagen begrünt und gepflegt, damit sich die Mieterinnen und Mieter wieder rundum wohlfühlen können.

Hier setzt das Wohnungsunternehmen ganz auf nachhaltige Baumaterialien und Bauweisen sowie umweltfreundliche Geräte. „Nachhaltigkeit ist ein großer Faktor unserer täglichen Arbeit. Als Wohnungsunternehmen sind wir uns unserer ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst“, erklärt belvona. Indem es bestehenden Wohnraum erwirbt und optimiert, ohne anschließend die Mieten in die Höhe zu treiben, kann das Düsseldorfer Unternehmen langfristig bezahlbaren Wohnraum in den Städten sichern.

Das Düsseldorfer Wohnungsunternehmen etabliert mithilfe seiner Property Manager ein persönliches Mieter-Vermieter-Verhältnis

Auch beim Thema Service geht belvona seinen eigenen Weg und lässt die Konkurrenz der Immobilienbranche hinter sich. Während andere Unternehmen auf anonyme Callcenter-Mitarbeiter und lange Wartezeiten setzen, hat belvona für jeden seiner Standorte feste Property Manager ernannt. Diese sind persönliche Ansprechpartner für die Bewohner und nicht nur telefonisch und per Mail, sondern auch vor Ort zu erreichen. „Unsere Property Manager sind das Bindeglied zwischen Vermietung und Mietern und sollen ein Stück weit das alte Wohngefühl wieder aufleben lassen“, so belvona.

Dank ihnen sind die Kommunikationswege kurz und das Unternehmen kann dementsprechend schnell handeln. Dass immer jemand erreichbar ist und für Fragen, Probleme und auch Anregungen ein offenes Ohr hat, gefällt den Mieterinnen und Mietern besonders gut. Sie berichten vermehrt, dass sie sich bei belvona sehr gut aufgehoben fühlen.

Die umfangreichen Standortoptimierungen und Modernisierungen sowie das persönlich ausgerichtete Service-Konzept beweisen, dass auch ein großes Wohnungsunternehmen zügig reagieren und für seine Mieterinnen und Mieter da sein kann. Bewohner, Kommunen und Bauministerin Ina Scharrenbach bestätigen: belvona ist in dieser Hinsicht auf dem richtigen Weg.
Immobilien
[lifepr.de] · 14.06.2021 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]
 

Menschen wegen Gesundheitszustand von «Sea-Watch 3» geholt

Seenotrettungsorganisation
Rom (dpa) - Die italienische Küstenwache hat mehrere Menschen wegen ihres schlechten Gesundheitszustands […] (05)

Primetime-Check: Freitag, 30. Juli 2021

Überzeugte auch die dritte Folge von Top Dog Germany? Wie schlug sich das Finale der Gameshow 99 – Eine: r […] (02)
 
 
Suchbegriff