Belastete Schnuller aus dem Programm

Berlin (dpa) - Babyschnuller sollen in Zukunft nicht mehr die Chemikalie Bisphenol-A enthalten. Das kündigten die Hersteller Mapa, dm-Drogerie Markt und Novatex an. Sie wollen ihre Produktion in den kommenden Monaten umstellen. Die Umweltorganisation BUND hatte in einer Reihe von Schnullern den Stoff nachgewiesen, es handelt sich um eine hormonell wirksame Chemikalie. Noch nicht geäußert hat sich laut BUND hingegen das Unternehmen Philips. Philips produziert die am höchsten belasteten Schnuller der Marke AVENT.
Gesundheit / Kinder
03.11.2009 · 11:18 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙