Beiersdorf steigert Umsatz im 1. Quartal deutlich - Beiersdorf-Aktie legt zu

Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte der MDAX-Konzern.

Wie der Hamburger Konsumgüterkonzern mitteilte, stieg der Umsatz im Zeitraum Januar bis März nach vorläufigen Zahlen organisch um 6,3 Prozent auf 1,945 Milliarden Euro.

Im größeren Unternehmensbereich Consumer betrug der Anstieg organisch 2,7 Prozent auf 1,548 Milliarden Euro, im kleineren Klebstoffsegment Tesa stieg der Umsatz überproportional um 23,6 Prozent auf 397 Millionen Euro. Hier spiegele sich die "starke Nachfrage im Industriegeschäft" wider, sowohl in der Elektronik- als auch der Automobilindustrie, teilte die Beiersdorf AG mit.

Im Gesamtjahr rechnet Beiersdorf weiterhin mit einem Umsatzwachstum im Konzern und beiden Segmenten. Die EBIT-Marge wird im Konzern und bei Consumer auf Vorjahresniveau erwartet, also 12,9 bzw 12,3 Prozent. Im Bereich Tesa rechnet das Unternehmen mit einer EBIT-Marge unter dem Vorjahresniveau von 15,4 Prozent.

Eine genauere Prognose für 2021 sei weiterhin aufgrund der "nicht klar absehbaren Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Geschäftsentwicklung schwierig".

Die Quartalsmitteilung Januar-März 2021 will Beiersdorf am 28. April veröffentlichen.

Der Düsseldorfer Wettbewerber Henkel hatte jüngst bereits vorläufige Umsatzzahlen für das Auftaktquartal veröffentlicht, die über den Markterwartungen lagen.

JPMorgan belässt Beiersdorf auf "Neutral" - Ziel 90 Euro

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Beiersdorf nach vorläufigen Umsatzzahlen für das erste Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Der Konsumgüterhersteller habe besser abgeschnitten als von ihr und vom Markt erwartet, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Treiber sei das Klebstoffgeschäft Tesa gewesen. Nach den positiven Zahlen von Henkel dürften die Erwartungen an Beiersdorf vor der Veröffentlichung der Zahlen bereits gestiegen sein.

Beiersdorf-Aktien ziehen an nach starken Umsatzzahlen im ersten Quartal

Die Aktien von Beiersdorf haben am Mittwoch nach vorgelegten Umsatzzahlen zum ersten Quartal frischen Schwung erhalten. Sie gewinnen am Nachmittag im kaum veränderten MDAX zeitweise 2,62 Prozent auf 91,50 Euro. Wie der Konsumgüter- und Kosmetikkonzern mitteilte, steigerte er nach vorläufigen Zahlen den Konzernumsatz aus eigener Kraft um 6,3 Prozent und damit deutlich stärker als vom Markt erwartet.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 07.04.2021 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]
 

Alzheimerforschung: Plaque ist nicht gleich Plaque

Bereits im Jahr 1906 beschrieb der Arzt Alois Alzheimer charakteristische Veränderungen des Gehirns, die […] (03)

Customer Experience – Corona Consumer Check: Pandemie verstärkt Secondhand-Shopping

Der Corona Consumer Check des IFH KÖLN zeigt: An- und Verkauf von Gebrauchtware im Netz boomen. […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News