Befreite US-Journalistinnen bedanken sich unter Tränen bei Clinton

Los Angeles (dts) - Die aus Nordkorea befreiten US-Journalistinnen Euna Lee und Laura Ling haben sich nach ihrer Ankunft unter Tränen für das Engagement des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton bedankt. Sie seien in einen Raum geführt worden und hätten völlig unerwartet Clinton dort getroffen, beschrieb Laura Link den Moment ihrer Freilassung soeben in einer emotionalen Ansprache auf dem Flughafen von Burbank in der Nähe von Los Angeles. Sie sei geschockt gewesen, aber habe sofort gewusst, dass der Albtraum ein Ende nehmen würde. Die Gefangenschaft in Nordkorea sei die schwierigste Zeit ihres Lebens gewesen.
USA / Nordkorea
05.08.2009 · 15:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.07.2018(Heute)
17.07.2018(Gestern)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙