Leverkusen (dpa) - Kaum war der Einzug in das Viertelfinale der Europa League besiegelt, ging der Blick nach vorn. Denn nur vier Tage nach dem souveränen 1: 0 (0: 0) über die Glasgow Rangers steht für Bayer Leverkusen eine ungleich schwerere Aufgabe als die gegen die schwachen Schotten an. Im Duell ...

Kommentare

(6) storabird · 10. August um 23:07
im Endeffekt war es ein Flop
(5) Fan2016 · 09. August um 16:36
Leverkusen ist keine Übermannschaft. Inter aber auch nicht. Das ist nur der Name. Also 50/50.
(4) truelion · 08. August um 10:46
Das wird ein Duell auf Augenhöhe.
(3) Gennia · 08. August um 00:31
Gegen Inter zu verlieren ist keine Katastrophe aber im Fall eines positiven Ergebnisses ein großer Gewinn. Natürlich freut sich also Bayer aufs Duell.
(2) scooter01 · 08. August um 00:24
...und Mailand erstmal... @1
(1) Monika1954 · 07. August um 21:17
Turin ist aber ein deutlich anderes Kaliber als Glasgow!
 
Diese Woche
21.09.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News