Barbara Schöneberger: Angst vor der Zukunft

Barbara Schöneberger
Foto: BANG Showbiz
Die Moderatorin teilt ihre Zukunftssorgen. Für viele Firmen stehe Umweltschutz noch immer an letzer Stelle.

(BANG) - Barbara Schöneberger sorgt sich um die Zukunft ihrer Kinder.

Das allzeit gegenwärtig Thema Klimawandel beschäftigt auch die Moderatorin sehr. Wie sie im Gespräch mit ‚t-online.de‘ enthüllt, habe sie „leider keine allzu positive Sicht auf die Zukunft“. Trotz vieler Nachhaltigkeitsinitiativen sieht sie in Sachen Umweltschutz schwarz. Denn über allem „steht der Kommerz“, lautet die düstere Analyse des TV-Stars. „Unternehmen wollen stetig mehr Gewinn erzielen und in vielen Bereichen geht das nur auf Kosten der Umwelt. Mir wird richtig schlecht, wenn ich mir bewusst mache, dass jeden Tag x-tausend Autos von den Fließbändern rollen.“

Besonders den größten Klimasünder China nimmt die Entertainerin in die Mangel. „An der Klimakonferenz hat China gar nicht teilgenommen. Das sagt ja auch schon einiges aus. Ich frage mich, ob es einer durchschnittlichen chinesischen Familie bewusst ist, dass sie auch etwas ändern müsste. Hier in Deutschland füllt das Thema ja ganze TV-Sendungen“, fügt sie hinzu.

Die 47-Jährige macht sich Sorgen darüber, welche Welt ihre Kinder erben werden. „Ich wünsche meinen Kindern, irgendwo in Schweden zu leben, wo sie Seewasser trinken und auf dem eigenen Acker Gemüse anbauen. Eine schöne Vorstellung, aber das kann man natürlich nicht immer in die Tat umsetzen“, sieht Barbara die Lage ganz realistisch. „Ich plane auf lange Sicht eher auf dem Land zu wohnen als in der Stadt.“

Deutsche Stars
07.12.2021 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Ukraine bittet Deutschland um Hilfe
Berlin/Kiew/Moskau (dpa) - Im Konflikt mit Russland ruft die Ukraine Deutschland zu weiterer […] (43)
Drama im Ersten zieht an Handball-EM vorbei
Knapp fünf Millionen Interessenten schalteten zur Primetime für das Sportevent im ZDF ein. Das ZDF räumte […] (00)
 
 
Suchbegriff