Berlin (dts) - Laut dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) halten sich nur wenige Kirchengemeinden an das neue Kirchenasylverfahren. Eine Ablehnung durch das BAMF führe "nur im begrenzten Umfang" zum Verlassen des Kirchenasyls, teilte die Behörde auf Anfrage der "Welt" ...

Kommentare

(2) Mehlwurmle · Donnerstag um 06:56
Und mit welcher Begründung verweigern die Kirchen die Freilassung der abgelehnten Asylbewerber? Wenn das BAMF den Antrag abgelehnt hat, scheinen ja keine ausreichenden Asylgründe vorzuliegen. Ich wüsste nicht, dass die Kirche sich über Gesetze hinwegsetzen darf.
(1) naturschonen · Donnerstag um 00:13
Seit wann entscheidet eine Behörde über das Kirchenasyl? Kirche und Staat sind unabhängig