Balkongeländer reißt ab: Fünf Menschen stürzen in die Tiefe

Landkreis Osnabrück
Foto: Nord-West-Media TV/NWM-TV/dpa
Rettungskräfte sind in Fürstenau im Einsatz.
Schweres Unglück in Niedersachsen: Fünf Menschen sind von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und nach Angaben der Polizei zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Fürstenau (dpa) - Fünf Männer sind von einem Balkon eines Einfamilienhauses in Fürstenau bei Osnabrück in die Tiefe gestürzt. Zwei von ihnen wurden lebensgefährlich, drei schwer verletzt, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Osnabrück der Deutschen Presse-Agentur.

Die Verletzten seien in Krankenhäuser gekommen. Das Unglück geschah demnach, als die Männer im Alter zwischen 36 und 48 Jahren sich gegen das hölzerne Balkongeländer lehnten, das plötzlich abriss. Sie seien aus einer Höhe von etwa dreieinhalb Metern auf eine Terrasse aufgeschlagen. Der Balkon selbst sei aber nicht abgebrochen, erläuterte der Sprecher.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist ein marodes Geländer die Ursache für den Absturz. Der Zustand des Geländers aus Holz in Verbindung mit dem Gewicht der sich dagegen lehnenden Männer sei der Auslöser des Unfalls, teilte die Polizei am Montag mit.

Unfälle / Notfälle / Deutschland / Niedersachsen
26.09.2022 · 11:43 Uhr
[13 Kommentare]
 
Städtetag zu 49-Euro-Ticket: Umsetzung «hartes Stück Arbeit»
Berlin (dpa) - Vor der endgültigen Einführung des 49-Euro-Tickets kommt nach Einschätzung des […] (01)
Lana Del Rey: Ankündigung ihres neunten Studioalbums
Lana Del Rey
(BANG) - Lana Del Rey hat ihr neues Album 'Did You Know That There’s A Tunnel Under Ocean Blvd' […] (00)
Autonomes Lieferfahrzeug liefert ab Frühjahr 2023 Pakete aus
Das Tech-Startup LOXO hat heute sein autonomes, bereits marktreifes Lieferfahrzeug LOXO Alpha […] (00)
Audeze präsentiert das neue kabellose Gaming-Headset Maxwell
Nach Jahren unermüdlicher Innovation bei der Entwicklung des besten kabellosen Gaming-Headsets der Welt […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News