Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn will ihre Bahnhöfe verschönern. In den nächsten fünf Jahren will der Staatskonzern zusätzlich 250 Millionen Euro in marode oder alte Bahnhöfe investieren, meldet "Bild am Sonntag". Laut einer Bahnsprecherin sollen die Investitionen bundesweit in kleinere Bahnhöfe ...

Kommentare

(8) raptor230961 · 08. Dezember 2019
@7: Da gebe ich Dir Recht. Allerdings muss man die Bahnhöfe ständig in Ordnung halten - und nicht nur alle paar Jahrzehnte. Vor allem muss man die Bahnhöfe nicht Medienmäßig groß angekündigt in Ordnung bringen. Das sollte selbstverständlich sein, dass Rolltreppen, Beleuchtung, Dächer, Fenster, Fußböden, Rollstuhlauffahrhilfen ... IMMER instand gehalten werden! Vor allem aber das Schienennetz, die Fahrzeuge, die Technik, ... Pünktlichkeit, Kundenbetreuung sollte dabei auch nicht vergessen werden!
(7) Mehlwurmle · 08. Dezember 2019
Es gibt wirklich hässliche und runtergekommene Bahnhöfe.
(6) naturschonen · 08. Dezember 2019
@5 das ist die Aufgabe jedes Immobilienbesitzers, heißt Instanthaltung und ist Pflicht, vor der sich leider gerade die drücken, an denen Statt beteiligt ist!
(5) thrasea · 08. Dezember 2019
@4 Das sehe ich etwas anders. Manche Bahnhöfe zerfallen regelrecht, da muss wirklich etwas getan werden. Außerdem: Aufzüge und Rolltreppen zu warten, intakte Bahnsteigdächer, Beleuchtung etc. sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, ist es aber offensichtlich nicht. Mit diesen Maßnahmen geht es also keineswegs nur um's "schöner aussehen", der Bahnhof wird dann tatsächlich besser funktionieren.
(4) raptor230961 · 08. Dezember 2019
… bekommen nun einen neuen Haarschnitt – müssen dafür aber länger auf Operationen warten!“ Was den Vorständen und Managern alles einfällt, wenn ihnen einmal Geld zur Verfügung steht! Alles lediglich „Potemkinsche Dörfer“! Es sieht dann schöner aus – funktioniert aber kein bischen besser!
(3) raptor230961 · 08. Dezember 2019
Wieder einmal falsche Priorität! Das klingt für mich wie "in den Schulen werden jetzt Luftballons und Bilder von Städten der Welt aufgehängt (anstatt mehr Lehrer eingestellt)". Oder: "In den Pflegeheimen werden jetzt wunderschöne Kunstwerke ausgestellt (anstatt mehr Pflege-Personal angestellt"). "Für die Bundswehr werden Handtäschen und Pumps besorgt (anstatt dafür gesorgt, dass die Flugzeuge, Panzer und Schiffe einsatzfähig sind)" Könnte aber auch heißen: "Patienten in Krankenhäusern ...
(2) setto · 08. Dezember 2019
" Die zusätzlichen Gelder fließen in die Stationen, in denen der größte Bedarf besteht. " In Instandsetzung des Schienensystems wäre sinnvoller.
(1) naturschonen · 08. Dezember 2019
Damit das Warten auf den leider verspäteten Zug angenehmer wird?!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News