Die Akiton läuft nur noch heute! Eigentlich ist die Bahn eher Stefans Ding, aber die aktuelle BahnCard Aktion fand ich dann doch so interessant, dass ich sie euch mal vorstelle (danke an Dieter für den Tipp). BahnCard 25 für 24,90€ (2. Kl.) statt 54,60€ bzw. 69,90 € statt 109,90€ (1. Klasse) ...

Kommentare

(10) Justyphant · 02. November um 12:33
Knackpunkt ist: Du musst die BahnCard ordern, liefern lassen, freischalten und dann am besten noch das Bonuspunktesystem freischalten. Und da viele da „zu spät“ anfangen, sagen sie sich: „Naja, beim nächsten Mal“ und machen es für diese eine Reise eben nicht. Und das kostet. Wenn man einfach eine hat zu dem Preis, dann kann man direkt den Rabatt mitnehmen und buchen.
(9) sparbote.de · 01. November um 16:25
Was mich teilweise etwas ärgert ist, dass Hunde als halbe Erwachsene gezählt werden - und das auch in der 1. Klasse, obwohl sie eh aufm Boden liegen.
(8) sparbote.de · 01. November um 16:25
@7 wobei das Thema Muc-Berlin ja wieder ein eigenes Thema ist, wo ich finde, dass man direkt mehr hätte rausholen können. Aber klar, grundsätzlich hast du Recht. Von Köln nach Hamburg macht mit dem Auto auch keinen Spaß. Nach Berlin ist man mit der Bahn i.d.R. auch schneller.
(7) Justyphant · 01. November um 13:59
Und z.B. die Strecke München-Berlin mit 34,40 € in 4:49 h ... oder gar für 26,90 € in 5:22 h - ohne Umsteigen wohlgemerkt... da kann man schon mal überlegen, ob man das Auto einfach stehen lässt und auf die Parkplatz-Nerverei innerhalb einer Großstadt verzichten möchte, zumal das preislich (und nervlich) kaum zu schlagen ist. Es lohnt sich also, da mal den Taschenrechner zu zücken und sein „Mobiles Jahr“ durchzurechnen, dann stellen viele fest: „Scheiße, doch BC holen, hätte ich nie gedacht.“
(6) Justyphant · 01. November um 13:54
@4 @5 Viele unterschätzen die Wirkung einer BahnCard und lassen sich vom offensichtlich „hohen“ Startpreis abschrecken. Tatsächlich sollte man bei einer Fahrt immer die Preise mit BC25/50 vergleichen, denn oftmals rechnet sich diese dann schon bei nur einem Urlaub mit Hin- und Rückfahrt. Und mit sowas wie Bus on top ist das auch für Autobesitzer oft ein lukratives Angebot. Aber da „hassen“ viele Autofahrer schon pauschal, statt erstmal zu überlegen. Für Rentner gibts die 25 übrigens ab 36 € rund
(5) sparbote.de · 01. November um 09:11
@3 war mir neu, danke für den Hinweis!
(4) Fromm · 01. November um 00:09
Danke für die Info.
(3) Justyphant · 31. Oktober um 21:19
Sehr viele in Deutschland. Ich bin Besitzer einer BahnCard 100 und kann fast alle Verbünde etc. mit der BahnCard kostenfrei fahren. Im Allgäu in meiner Region sind die Busse auch damit nutzbar und entsprechend mit einer BahnCard 25 oder 50 wird eine Pauschale vergünstigt. Schau mal hier: <link>
(2) Shoppingqueen · 31. Oktober um 20:52
@1 Welche Busunternehmen wären denn das?
(1) Justyphant · 31. Oktober um 17:23
In Anbetracht der Tatsache, dass die BahnCard auch in einigen Busunternehmen anerkannt wird und damit Bustickets auch günstiger werden und man den Preis so innerhalb eines Jahres locker raus-sparen kann, ist das Angebot sogar für Nicht-Bahnfahrer interessant.
 
Diese Woche
01.12.2020(Heute)
30.11.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News