Bahn kündigt Online-Erstattung bei Zugverspätung an

Berlin (dts) - Ab dem 1. Juni sollen Kunden der Deutschen Bahn bei Verspätungen einen Teil des Fahrpreises auch online zurückfordern können. Das kündigte das Unternehmen am Montag an. Voraussetzung ist ein online oder mobil gekauftes Ticket.

Ein Vorteil bei dem neuen Verfahren sei, dass die meisten Daten voreingestellt seien, so die Bahn. Es müssten keine Zugnummern mehr herausgesucht oder Fahrkarten eingereicht werden. Bislang war es nötig, ein Fahrgastrechteformular auszufüllen und zusammen mit der Fahrkarte per Post an die Bahn zu schicken oder im Reisezentrum abzugeben. Die Nutzung des bisherigen analogen Formulars soll weiterhin möglich sein.
Wirtschaft / DEU / Zugverkehr / Unternehmen
24.05.2021 · 10:18 Uhr
[11 Kommentare]
 

«Überbeschaffung» von Corona-Schutzmasken

Jens Spahn
Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof hat die zentrale Beschaffung von Corona-Schutzmasken durch das […] (02)

Schwarze Version der Ceramic Apple Watch Edition Series 5 war geplant

Auf Twitter teilte der bekannte Leaker und Prototyp-Sammler Mr. White jetzt Bilder, die eine schwarze […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News