Bahn entdeckt unzulässige Listen mit Krankheitsdaten

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn sorgt wieder einmal mit dem fragwürdigen Umgang mit Mitarbeiterdaten für Schlagzeilen. Es gehe um Listen mit krankheitsbezogenen Daten, die in Regionalbereichen der Tochter DB Sicherheit GmbH geführt worden seien, heißt es von der Bahn. Von den verantwortlichen Mitarbeitern will sich der Konzern trennen. Über die Datenaffäre um Massenkontrollen von Mitarbeiterdaten und E-Mails war im Frühjahr der langjährige Bahnchef Hartmut Mehdorn gestürzt.
Verkehr / Bahn / Datenschutz
04.08.2009 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
17.07.2018(Heute)
16.07.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙