Baff: sixx geht weiter unter

Einziger Lichtblick in der Primetime war „Extreme Love“ mit Paula Lambert. Für Frau Jordan stellt gleich setzte es sogar einmal die Null.
Bild: Quotenmeter

Der Frauensender sixx baut dieser Tage verstärkt auf Eigenproduktionen und strahlt seit Ende Juli am Montagabend die von Melissa Khalaj moderierte Sendung Baff – clever kontern aus, in der sie verschiedene Gäste zum verbalen Schlagabtausch einlädt. Am Montag waren Podcasterin Evelyn Weigert und Comedienne Nicole Jäger geladen, was der Einschaltquote aber nicht auf die Beine half. Insgesamt schalteten den Spartensender zur besten Sendezeit nur 40.000 Zuschauer ab drei Jahren ein. Dies entsprach einem Markanteil von katastrophalen 0,2 Prozent. Auch in der Zielgruppe bewegte man sich weiterhin im tiefroten Bereich. Es standen 30.000 14- bis 49-Jährige und 0,5 Prozent Sehbeteiligung zu Buche.

Schon in der vergangenen Woche lief es für Baff beunruhigend schlecht. Damals wurden 50.000 Zuschauer und ein Zielgruppenanteil von katastrophalen 0,2 Prozent gemessen. Dies hatte auch Auswirkungen auf den Lead-out, der auch diesmal mit argen Problemen zu kämpfen hatte. Zwei Paula kommt – Sex und Gute Nacktgeschichten-Ausgaben konnten sich aber im Verlauf der Ausstrahlung etwas steigern und markierten Reichweiten von 40.000 und 100.000 Millionen. In der Zielgruppe mehr als verdoppelte man die Marktanteile von 0,4 auf weiterhin schwache Prozent. Um 22:25 Uhr folgte dann noch eine Reportage der Reihe Paula kommt – Extreme Love, die sich um das „Paar mit den Gummipuppen“ drehte. Die Sendung deutete das Potential von sixx an, wäre nicht Baff der Start in die Primetime gewesen. Extreme Love sahen 0,16 Millionen Zuschauer, die Marktanteil beliefen sich auf ordentlichen 0,9 Prozent bei allen und tolle 1,9 Prozent in der Zielgruppe.

Im Anschluss setzte sixx auf jeweils zwei Folgen der Serien Frau Jordan stellt gleich und Die Läusemutter und fiel auf das Anfangsniveau zurück. Die Gleichstellungssitcom mit Katrin Bauerfeind, deren zweite Staffel sixx zeigte, markierte ab 23:15 Uhr 60.000 und 40.000 Zuschauer ab drei Jahren sowie Marktanteile von 0,4 und desaströse 0,0 Prozent bei den Jüngeren. Die zwei Jahre alte Comedy-Serie mit Pina Kühr markierte ab 0:25 Uhr noch 30.000 und 50.000 Zuschauer. Die Marktanteile wurden mit weiterhin miesen 0,1 und 0,5 Prozent beziffert, womit Die Läusemutter einmal mehr zum Flop wird.

Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 16.08.2022 · 08:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Nordkorea feuert erneut Raketen ab
Seoul/Tokio (dpa) - Ungeachtet starker Proteste hat Nordkorea seine Serie von Raketentests […] (07)
Experte: Hertha und Windhorst zur «Zusammenarbeit verdammt»
Berlin (dpa) - Hertha BSC und Investor Lars Windhorst werden sich nach Einschätzung von […] (00)
Spartipps für Onlinehändler beim Cross-Border-Versand
In den letzten zwei Jahren sind die Umsätze der E-Commerce-Branche konstant gestiegen. […] (00)
ONE PIECE ODYSSEY – Werft einen Blick auf die Strohhutbande im Trailer
Bandai Namco Europe zeigt einen neuen Trailer zu ONE PIECE ODYSSEY , in dem die Mitglieder der Strohhut- […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.10.2022(Heute)
05.10.2022(Gestern)
04.10.2022(Di)
03.10.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News