Baerbocks erste Auslandsreise geht doch nach Paris

Berlin/Paris (dts) - Das erste Reiseziel der designierten Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) in ihrem neuen Amt wird Paris sein. Laut eines Berichts der Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) soll die Grünen-Politikerin bereits am Donnerstagvormittag in Paris ihren französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian treffen. Noch am selben Tag will sie weiterreisen nach Brüssel und anschließend nach Warschau.

Baerbock hatte in der Vergangenheit, zuletzt in dieser Woche, wiederholt gesagt, ihre erste Auslandsreise in der Regierung würde sie nach Brüssel führen. Am Mittwoch soll Olaf Scholz (SPD) zum Bundeskanzler gewählt werden, anschließend werden die neuen Minister ernannt.
Politik / DEU / Frankreich
07.12.2021 · 15:58 Uhr
[2 Kommentare]
 
US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben
New York (dpa) - Der US-Sänger Meat Loaf, der als Rocklegende mit jahrzehntelanger Karriere […] (14)
Fressnapf-Gruppe knackt die Umsatzmarke von 3 Milliarden Euro
Die Fressnapf-Gruppe übertrifft ihre Erwartungen für 2021 und erzielt einen Jahresumsatz von 3,17 […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News