Berlin (dpa) - Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat kritisiert, dass Griechenland und Tunesien nicht zur Libyen-Konferenz am Sonntag in Berlin eingeladen wurden. «Ich glaube, das ist echt ein Fehler», sagte Baerbock dem SWR. Gerade Tunesien als Nachbarland verhalte sich konstruktiv. «Damit ...

Kommentare

(3) GuenGil · 18. Januar um 10:31
Tja, wer von den G-Aktivisten und Co. lesen kann ist echt im Vorteil <link>
(2) ausiman1 · 18. Januar um 08:37
@1) Dein Kommentar ist echt soweit vom relevanten Thema entfernt. Hoffen wir mal das die Kriegsparteien endlich ein Ende des Blutvergiessen beschliessen können, aber die Waffen werden in Lybien noch lange nicht ruhen. Leider .
(1) 17August · 18. Januar um 07:29
Nachdem die Bundesrepublik halb Griechenland aufgekauft hat, brauch es beim besten Willen nicht mehr selbst anwesend zu sein.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News