AXN setzt «Chicago P.D.» im Herbst fort

Der Pay-Sender bringt die sechste Staffel als Premiere nach Deutschland. Eine siebte Staffel des Formats ist bekanntlich schon fix.

Ab dem 4. September wird der Pay-TV-Sender AXN die ganz frischen Folgen der amerikanischen Polizeiserie Chicago P.D. nach Deutschland bringen. Immer mittwochs um 21.50 Uhr sind dann Doppelfolgen geplant. Im Anschluss an die Ausstrahlung stehen die Episoden sieben Tage lang auf Abruf in den AXN-Mediatheken von Vodafone, Unitymedia, MagentaTV und Prime Video Channels zur Verfügung.

Was passiert in Staffel sechs? Chicago ist fest in der Hand von Kriminellen: Dagegen kämpft die Intelligence Unit unter der Leitung von Hank Voight (Jason Beghe). Der ist alles andere als ein gesetzestreuer Polizist und jagt Chicagos Unterwelt gnadenlos. Dabei ist ihm jedes noch so fragwürdige Mittel recht. Und diesmal hat er es zu weit getrieben: Nachdem er einen Verdächtigen kaltblütig erschossen hat, wird er von Superintendent Katherine Brennan (Anne Heche) suspendiert. Sein Stellvertreter Antonio (Jon Seda) übernimmt die Leitung der Unit, doch Ruzek (Patrick John Flueger) setzt alles daran, seine Autorität zu untergraben. Voight zieht im Hintergrund weiterhin die Fäden und bereitet sich schon auf seine Rückkehr vor…

Eine siebte Staffel ist seitens NBC übrigens längst bestätigt. Im Free-TV läuft die Serie am späteren Freitagabend bei VOX – zur Zeit allerdings nicht. Zuletzt holte das Format dort durch die Bank unterdurchschnittliche Marktanteile in der Zielgruppe, teils sogar weniger als vier Prozent.
News / TV-News
16.07.2019 · 11:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News