Berlin (dts) - Der Chef des Axel-Springer-Verlags, Mathias Döpfner, hat nach dem Einstieg des Finanzinvestors KKR einen harten Sparkurs für sein Unternehmen angekündigt. "Das klingt nicht nur nach einem großen Schnitt, das ist einer", sagte der Vorstandschef des Berliner Konzerns der "Süddeutschen ...

Kommentare

(2) tastenkoenig · 15. September um 17:50
in der Regel spart Springer rigoros am journalistischen Ethos
(1) storabird · 15. September um 17:48
An seinem persönlichen Gehalt spart er bestimmt nicht.
 
Diese Woche
14.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News