München (dpa) - Ein 34-Jähriger Autofahrer hat in München auf der Flucht vor der Polizei mehrere rote Ampeln ignoriert und zwei Jugendliche gerammt - einer starb wenig später im Krankenhaus. Der 14-Jährige hatte gerade zusammen mit anderen jungen Leuten die Straße überquert. Der Autofahrer ...

Kommentare

(17) LordRoscommon · 17. November um 21:43
@16: Wie du in #15 nachlesen kannst, halte ich das Urteil nicht für einen Witz sondern einen Skandal.
(16) Platon999 · 17. November um 16:29
@13 Wie Du selbst festgestellt hast, ist es ja kein Witz, sondern erst vor kurzem genau so passiert. Mit Witz meinte ich eigentlich das zu dem Fall dazugehörige Urteil, wenn mich da jemand missverstanden haben sollte.
(15) LordRoscommon · 17. November um 16:08
@14: Ich hab nen Sohn, 18 Jahre alt. Der regt sich über solche Raser tierisch auf, und das tu' ich auch. Für uns ist Suff auch keinerlei Entschuldigung. Die 5000 € Geldstrafe, die Platon999 erwähnt hat, sind kein Witz sondern ein Skandal. Das StGB gibt schon lange Haftstrafen für Taten im Vollrausch her. Warum das beim in @11 genannten Fall nicht ausgeschöpft wurde, weiß ich nicht.
(13) LordRoscommon · 17. November um 15:40
@12: Vielleicht können die Leute über den Witz auch einfach nicht lachen.
(12) Platon999 · 17. November um 12:22
Wer meinen Kommentar @11 mit Minus anklickt, der ist wahrscheinlich eben erst stockbesoffen, mit dem Auto aus der Disco gekommen!
(11) Platon999 · 17. November um 07:44
Hatte er ordentlich die Hucke vollgesoffen, kommt er mit 5000 Euro Geldstrafe davon. Ein Witz!
(10) Gommes · 17. November um 03:34
ein auto ist genauso eine waffe wie ein messer pistole usw. bin gespannt wie der richter urteilt und die begründung
(9) Krooni · 16. November um 20:21
@8 danke, wusste ich nicht. daher ja die Frage
(8) LordRoscommon · 16. November um 20:17
@5: Ja, 14-jährige dürfen um Mitternacht alleine draußen sein. Lass dir das mal von der Polizei Hamm (NRW) erklären: <link>
(7) Gizblo72 · 16. November um 17:18
Ich möchte nicht in der Haut der Eltern stecken. Ich glaube sogar, dass ich dem Gericht die Arbeit abnehmen würde ...
(6) Chris1986 · 16. November um 17:12
Ein Fall für den neuen Mordparagraphen im Straßenverkehr.
(5) Krooni · 16. November um 16:42
schrecklich, hoffentlich bekommt er vom Gericht die gerechte Strafe. aber dürfen 14jährige überhaupto um Mitternacht alleine draußen sein? da steht ja nichts von Begleitung Erwachsener (nicht dass das was geändert hätte)
(4) TrueStar · 16. November um 16:35
@3 so wird's bedauerlicher Weise ganz sicher laufen.
(3) Brutus70 · 16. November um 16:33
Da darf man mal gespannt sein wie hoch der erhobene Zeigefinger ausfällt dem dieser Zeitgenosse vor Gericht gezeigt wird, wegen Mordes wird er (wie in solchen Fällen leider üblich) vermutlich nicht verurteilt werden. Und einmal mehr werden sich die Angehörigen der Opfer von der Justiz verhöhnt vorkommen...
(2) Friedrich1953 · 16. November um 16:33
Durch so einen Blödsinn ums Leben zu kommen, ist besonders tragisch. Den Angehörigen gehört mein Mitgefühl.
(1) TrueStar · 16. November um 16:33
schrecklich einfach nur schrecklich. das immer die Frage aufkommt gesoffen oder sonst was intus. für die Bestrafung würd das von Bedeutung sein, wenn's nach mir ginge wie in Australien da gibt's sogar noch das doppelte an Feiertagen. auch wenn die kids bei rot über die Straße gegangen wären, der Honk hat das Mädchen getötet. Gibt keine Entschuldigung für so ein Verhalten auf der Straße, wer scheiße baut hat die Konsequenzen zu tragen!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News