Washington (dpa) - Der Justizausschuss des US-Repräsentantenhauses hat nach Bekanntwerden der Ausspähung von Reportern und Parlamentariern unter Ex-Präsident Donald Trump eine Untersuchung eröffnet. Es sei möglich, dass es sich bei den kürzlich bekannt gewordenen Fällen um Einzelfälle handele, ...

Kommentare

(7) Thorsten0709 · 16. Juni um 06:03
@5 für das Verhalten vom letzten Wahlkampf der beiden älteren Söhne von ihm, mit diesem Verhalten haben sie sich für ein demokratisches Land disqualifiziert ein öffentliches Amt inne zu haben. Ansonsten bin ich natürlich nicht für Sippenhaftung aber in diesem speziellen Fall hätten wir das gleiche chaotische Regieren wie unter D. Trump sen.
(6) fcb-kalle · 16. Juni um 01:54
Er sollte eingentlich in den knast.das wäre gerecht.
(5) wimola · 16. Juni um 00:26
@2) Ich stimme Dir ja zu, aber Sippenhaftung? - Die Bübchen werden wohl auch ganz allein das eine oder andere "in die Wege geleistet haben". Die Zeit arbeitet ...
(4) fcb-kalle · 15. Juni um 14:36
gut das er weg ist.
(3) Grizzlybaer · 15. Juni um 12:23
Es wird nichts passieren denn die Republikaner werden das schon zu verhindern wissen.
(2) Thorsten0709 · 15. Juni um 09:04
@1 erstens das und er und seine Familie dürfen keine öffentlichen Ämter mehr inne haben.
(1) MrBci · 15. Juni um 06:16
Der gehört vor ein Gericht
 
Suchbegriff