Berlin (dpa) - Die Eisernen tanzten und feierten mit ihren 200 Fans, die schon wieder geschlagenen Spieler vom Hauptstadtrivalen Hertha BSC lagen müde und enttäuscht auf dem Rasen des Olympiastadions. Der 1. FC Union hat die neuen Machtverhältnisse im Hauptstadt-Fußball eindrucksvoll manifestiert. ...

Kommentare

(3) KonsulW · 20. Januar um 04:26
Union ist die Nummer Eins in Berlin.
(2) Bernie110181 · 20. Januar um 03:46
Union hat Hertha den Rang abgelaufen auch in der Liga.
(1) roger1d · 20. Januar um 00:09
Union war etwas besser.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News