ESET Endpoint Protection Advanced Promotion-Aktion

Aurora Cannabis-Aktie dreht nach massivem Umsatzsprung ins Plus - Konzern verspricht Gewinn im nächsten Quartal

Die veröffentlichten Zahlen von Aurora Cannabis lagen über den Erwartungen.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Umsatz deutlich gestiegen

Die Erlöse des kanadischen Cannabis-Produzenten zogen im dritten Geschäftsquartal um 367 Prozent auf 75 Millionen US-Dollar an. Damit lagen die Wachstumsraten deutlich über denen, die Analysten dem Unternehmen im Vorfeld zugetraut hatten: Der Marktkonsens war von Erlösen von 67,5 Millionen US-Dollar ausgegangen. Dabei verzeichneten die Kanadier solides Wachstum in allen Schlüsselmärkten.

Unter dem Strich schrieb Aurora Cannabis aber weiter rote Zahlen: Der den Aktionären zurechenbare Verlust lag bei 158 Millionen US-Dollar. Der bereinigte EBITDA-Verlust verbesserte sich um 20 Prozent auf 36,6 Millionen US-Dollar.

Kosten gesunken - Volumen gestiegen

Im abgelaufenen Jahresviertel konnte Aurora seine Produktionskosten für ein Gramm Cannabis deutlich um 26 Prozent auf 1,42 US-Dollar senken. Zeitgleich zog das Produktionsvolumen kräftig an und stieg um 99 Prozent auf 15.590 Kilogramm. Auf Jahressicht konnte der Produktionsoutput sogar um satte 1.200 Prozent gesteigert werden.

Aurora Cannabis noch in diesem Jahr profitabel?

Überzeugend fiel zudem der Ausblick auf die weitere Geschäftsentwicklung aus: Aurora Cannabis peilt schon im nächsten Quartal die Gewinnzone an. Finanzchef Glen Ibbott erklärte im Rahmen der Bilanzvorlage: "Angesichts eines soliden dritten Quartals ist es an der Zeit, die Messlatte anzuheben. Das Unternehmen, das gezielt durch organisches Wachstum als auch durch gezielte Akquisitionen aufgebaut wurde, bietet eine einmalige Gelegenheit: Branchenführer beim Umsatzwachstum zu bleiben und in naher Zukunft auch ein positives operatives Ergebnis zu erzielen."

Die Aktie von Aurora Cannabis hat am Dienstag an der NYSE 4,49 Prozent auf 8,38 US-Dollar gewonnen. Am Mittwoch knickt das Papier vorbörslich zeitweise um 5,13 Prozent auf 7,98 US-Dollar ein. Nach offiziellem US-Handelsstart verloren die Anteilsscheine 2,35 Prozent auf 8,20 US-Dollar, konnten im weiteren Verlauf jedoch ins Plus drehen und gewannen 2,74 Prozent auf 11,63 US-Dollar.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 15.05.2019 · 22:03 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.05.2019(Heute)
20.05.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News