Aufbau Ost wandert ins Innenministerium

Berlin (dpa) - Die Frage wer künftig in der neuen Bundesregierung zuständig ist für den Aufbau Ost ist geklärt. Der Bereich wandert in das Innenministerium, erfuhr die dpa. Zuvor wurden die Angelegenheiten der neuen Länder im Verkehrsministerium mit behandelt. Ausschlaggebend für die Verlagerung dürfte die Person des neuen Innenministers sein. Thomas de Maizière gilt als besonderer Kenner der Probleme Ostdeutschlands.
Parteien / Regierung
25.10.2009 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×