Aufatmen: «The Voice Kids» erholt sich

Nachdem in der Vorwoche für «The Voice Kids» Negativrekorde auf dem Papier standen, geht es dieses Mal für die Sat.1-Show wieder bergauf.

Da dürfte Sat.1 ein Stein vom Herzen gefallen sein: Diesen Sonntagabend startete «The Voice Kids» in seine Post-Blind-Auditions-Phase – und legte dabei quotentechnisch gegenüber der Vorwoche zu. 2,26 Millionen Musikfans schalteten ab 20.15 Uhr ein, damit waren dem Privatsender sehr gute 7,4 Prozent Marktanteil sicher. In der Vorwoche waren es noch 2,18 Millionen Interessenten ab drei Jahren und gute 6,6 Prozent Marktanteil. Bei den Umworbenen hat sich «The Voice Kids» ebenfalls verbessert:

Von einer Reichweite in der Höhe von 0,94 Millionen Werberelevanten ging es rauf gen 0,96 Millionen 14- bis 49-Jährigen. Der Marktanteil kletterte etwas stärker empor und verbesserte sich von guten 8,4 auf sehr gute 9,6 Prozent in der klassischen, kommerziell wichtigen Zielgruppe. Die Negativrekorde der Vorwoche dürften so, wenn nicht vergessen, so immerhin verschmerzt sein.

Ab 23.15 Uhr zeigte Sat.1 dann eine alte Folge von Genial daneben, was noch 0,99 Millionen Ratefüchse und Comedyfans ab drei Jahren ansprach. Dabei sprangen sehr gute 7,2 Prozent Marktanteil heraus. Mit 0,42 Millionen Jüngeren holte sich das Comedyquiz auch bei den Umworbenen eine sehr gute Quote. Die belief sich auf eine Höhe von 9,7 Prozent Marktanteil.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
01.04.2019 · 07:54 Uhr
[0 Kommentare]