Auch Bertelsmann feiert den Tag der Erde

Am Tag der Erde beteiligt sich auch die Bertelsmann Content Alliance und sendet auf allen zur Verfügung stehenden Plattformen umweltrelevante Themen.

Anlässlich des Tages der Erde am 22. April und um die Umwelt zu stärken sowie das Konsumverhalten zu überdenken, berichtet die Bertelsmann Content Alliance unter dem Motto „Packen wir´s an“ rund um den Klimawandel und den Zustand unseres Planeten und klärt über die Umwelt auf. Dazu soll auf all ihren Plattformen ein Umwelt-Programm laufen, dass zum Nachdenken anregen soll.

So wird das Magazin GEO, ein Produkt des Gruner+Jahr-Verlages, eine Spezialausgabe über den Kampf gegen den Klimawandel mit dem Titel «Wie wir schützen, was wir lieben» herausbringen. Auch der STERN veröffentlicht einen Beitrag mit dem Thema „Zusammenhang zwischen Ernährung und Klima“. Die Gala erscheint sogar mit einem eigenen „Green Issue“, in der sich die komplette Ausgabe mit der Umwelt befasst.

Das Highlight dieses Thementages ist wohl von der Mediengruppe RTL und G+J. Diese haben nämlich das «Klima Update» ins Leben gerufen, ein zwölfminütiges News-Format das von den Redaktionen von RTL, ntv, STERN und GEO entwickelt wurde. Dort stellt beispielsweise RTL-Moderator und Umwelt-Reporter Maik Meuser die Auswirkungen des Klimawandels an Wäldern dar. Zusätzlich sind verschiedenste Experten eingeladen, die alle Veränderungen des Klimawandels einordnen. Das «Klima Update» läuft am 22. April um 15.40 Uhr und um 19.15 Uhr bei ntv und ist im Anschluss ebenfalls auf stern.de und geo.de abrufbar.

RTL möchte in seinen Magazinen «Guten Morgen Deutschland» und «Punkt 12» über die Begrifflichkeiten auf bestimmten Produkten aufklären, dabei werden Fragen wie „Was bedeutet es eigentlich, wenn Ocean Plastic oder Social Plastic auf den Verpackungen steht?“ geklärt. Über die Wichtigkeit der Wälder wird beim «Nachtjournal» und bei den «VOX News» aufgeklärt. RTL-Chef-Meteorologe Christian Häckl analysiert ab 19.03 Uhr in einer verlängerten Ausgabe des RTL-Wetters die längerfristigen Veränderungen des Klimas und GEO Television zeigt beeindruckende Dokumentarfilme wie «Wilde Antarktis» und «Unsere Erde».

Thema ist der «Tag der Erde» auch im Programm der Radio-Stationen aus der RTL-Familie: Mit dabei sind 104.6 RTL Berlins Hit-Radio, RTL RADIO - Deutschlands Hit-Radio, Radio Hamburg, 89.0 RTL, Radio Brocken, Funkhaus Sachsen mit den Stationen Hitradio RTL und allen Lokalstationen. Zudem beteiligen sich auch Audio Now und Penguin Random House mit einigen Sonderfolgen von Podcasts. Unter dem Motto „Jeder kann etwas tun. Schon kleine Dinge helfen“ läuft bereits jetzt schon eine umfangreiche Trailer-Kampagne, die auf den Klimawandel und seine Auswirkungen eingeht.
News / Vermischtes
[quotenmeter.de] · 20.04.2021 · 12:53 Uhr
[0 Kommentare]
 

RKI registriert 6125 Corona-Neuinfektionen

Coronavirus
Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages […] (03)

PlayStation 5: bis 2022 werden Lieferschwierigkeiten erwartet

Die Jagd nach der nächsten verfügbaren Konsole geht weiter. Noch immer kann das Angebot an verfügbaren […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.05.2021(Heute)
10.05.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News