AT&S-Aktie: Elektronik-Boom

Der Leiterplattenspezialist AT&S setzt den Wachstumskurs auch in diesem Jahr fort. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr bis Ende März mit 1,59 Milliarden Euro rund ein Drittel über Vorjahr.
von David Heintz, Euro am Sonntag

Der operative Gewinn (Ebitda) stieg um 42 Prozent auf 349 Millionen Euro. Unterm Strich verdoppelten die Österreicher den Nettogewinn von 47 auf 103 Millionen Euro. Das hat auch Einfluss auf die Ausschüttung, denn neben der Basisdividende von 78 Cent je Aktie sollen AT&S-Aktionäre eine Sonderdividende von zwölf Cent je Aktie erhalten.

Chef Andreas Gerstenmayer erwartet für das laufende Geschäftsjahr rund zwei Milliarden Euro Umsatz bei 23 bis 26 Prozent bereinigter Gewinnmarge. Die Umsatzprognose für 2025 liegt bei 3,5 Milliarden Euro. Der Elektronikspezialist aus dem Nachbarland will seine Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen weiter steigern.

Fantasie: Die Perspektiven für die kommenden Quartale sind gut. Charttechnisch grünes Licht. Mutige wagen den Einstieg.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 22.05.2022 · 16:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Sorge vor weiterer Gewalt nach Protesten in Libyen
Tripolis (dpa) - In Libyen wächst nach massiven Protesten gegen soziale Missstände und politischen […] (01)
Anja Reschke bekommt 2023 eigene Show im Ersten
Bild: Quotenmeter Im vergangenen Jahr gab Panorama -Moderatorin Anja Reschke Quotenmeter ein Interview, […] (03)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.07.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News