Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Corona-Impfstoff von Astrazeneca komplett freigeben. Am Donnerstag wolle er mit den Landesgesundheitsministern verabreden, dass der Wirkstoff "eindeutig" in Impfzentren und Arztpraxen ab sofort an jeden verabreicht werden könne, ...

Kommentare

(4) SonjaN · 05. Mai um 23:31
Erstens sind wir Versuchskanienchen, zweitens gehts nun nur mehr um die Wirtschaft und den Urlaub. Geld ausgeben aber schnell !!!
(3) LordRoscommon · 05. Mai um 23:27
@2: Ja, sieht wohl so aus. Bescheuerter geht nicht? Oh, doch! <link> Manche Leute schmeißen den Bumerang erst gar nicht weg sondern hauen sich den direkt übern Schädel. Skandinavien verzichtet auf AstraZeneca schon zugunsten armer Insulaner <link>
(2) satta · 05. Mai um 22:47
Moment mal, bloß weil einzelne Geimpfte wegen ihres Sommerurlaubs drängeln, darf man sich über wissenschaftlich abgesicherte Impfempfehlungen hinwegsetzen, mit der Inkaufnahme einer schlechteren Immunantwort?
(1) nierenspender · 05. Mai um 21:51
Ist in Thüringen seit gestern oder vorgestern für Hausarztpraxen schon der Fall. Auch die Prio 3 ist jetzt in Thüringen freigegeben für alle Impfstoffe.
 
Suchbegriff

Diese Woche
14.06.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News