Armin Schuster neuer BBK-Präsident

Bonn (dts) - Der CDU-Politiker Armin Schuster ist zum neuen Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ernannt worden. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) habe ihm die Funktion des Behördenleiters übertragen, teilte das Bundesinnenministerium am Dienstag mit. Das Bundesamt nimmt im Geschäftsbereich des BMI Aufgaben des Bevölkerungsschutzes und der Katastrophenhilfe wahr.

Seehofer bezeichnete Schuster als "hervorragende Wahl". Gerade jetzt stehe man im Bevölkerungsschutz vor großen Herausforderungen. "Nicht zuletzt wegen seiner umfangreichen Führungserfahrung aus der Bundespolizei kann sich Armin Schuster sofort an die Arbeit machen", so der CSU-Politiker. "Er ist nicht nur Experte auf seinem Fachgebiet, sondern verfügt auch über die Fähigkeiten, wichtige Vorhaben strukturiert und zielgerichtet zum Erfolg zu führen." Das BBK sei bei ihm in "guten Händen". Schuster war von 2009 bis 2020 Mitglied des Deutschen Bundestages. Beim BBK tritt der Innenpolitiker die Nachfolge von Christoph Unger an. Dessen Ablösung war nach Problemen beim bundesweiten Warntag im September beschlossen worden.
Politik / DEU
10.11.2020 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]
 

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

Parteichef
Kalkar (dpa) - Die AfD hat ihr Programm um ein sozialpolitisches Konzept ergänzt und damit vor der […] (24)

The 100 geht 2021 zu Ende

Bild: Quotenmeter Auf Sixx dürfen sich Fans der Serie auf die siebte und finale Staffel der US- […] (00)