ARD-Degeto produziert zweite Kommissar van der Valk-Staffel

Derzeit entstehen drei neue Filme der internationalen Krimi-Reihe Kommissar van der Valk in und um Amsterdam.

Seit Anfang Mai steht Marc Warren wieder als Kommissar Van der Valk vor der Kamera. Das gab nun die ARD bekannt und kündigte somit eine zweite Staffel von Kommissar van der Valk an. Erneut wird es drei Filme geben, die derzeit in Amsterdam und Umgebung hergestellt werden. Neben waren sind auch wieder Maimie McCoy als Lucienne Hassell, Elliot Barnes-Worrell als Job Cloovers, Luke Allen-Gale als Brad de Vries, Darell D'Silva als Hendrik Davie und Emma Fielding als seine Vorgesetzte Julia Dahlman zu sehen.

Company Pictures und die ARD Degeto sind gemeinsam für die Produktion verantwortlich. Michele Buck agiert seitens Company Pictures als Produzentin. Sebastian Lückel ist Redakteur für die ARD Degeto. Außerdem sind Masterpiece, ITV, NLFilm, TV B.V und All3Media beteiligt. Regie führen Jean Van De Velde, André Van Duren und Joram Lürsen. Die Drehbücher schrieben Chris Murray und Maria Ward nach den Romanen von Nicolas Freeling. Gedreht wird voraussichtlich noch bis Anfang August.

Worum geht es in den drei Filmen? Der erste Fall konfrontiert Van der Valk mit einer eigenwilligen Künstlerkolonie, deren Mitglieder von ihrem angestammten Platz vertrieben werden sollen. Bevor die Community die Stelle verlässt, wird in der Nähe die Anwältin der Gegenseite tot aufgefunden – versehen mit einer kryptischen Notiz. Der zweite Fall führt die Mordkommission in die funkelnde Welt des Diamantenhandels. Die Mitglieder einer alteingesessenen Amsterdamer Edelstein-Dynastie finden Leichenteile in ihren privaten Domizilen. Die abgetrennten Gliedmaßen gehören einem bislang aufstrebenden Mitarbeiter des prosperierenden Familienunternehmens. Nach dem Tod der Seniorchefin ist die Führung des Unternehmens erst kürzlich an ihre Kinder übertragen worden. Doch Unstimmigkeiten über die Neuausrichtung führten zu Animositäten unter den Geschwistern. Im letzten Film wird eine herausragende junge Cellistin auf offener Straße Opfer eines Säureangriffs – der Mord geschah offenbar ohne Motiv. Erste Ermittlungen führen jedoch ins großstädtische Nachtleben und schüren den Verdacht des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger. Als ein wichtiger Informant Van der Valks seine Tätigkeit mit dem Leben bezahlt, gerät die Amsterdamer Prominenz ins Visier der Ermittler.
News / TV-News
[quotenmeter.de] · 15.06.2021 · 09:35 Uhr
[0 Kommentare]
 

Orban stellt Bedingungen für Annahme von EU-Corona-Hilfen

Ungarns Premierminister Viktor Orban
Budapest (dpa) - Ungarn will von der EU keine Mittel aus dem Corona-Wiederaufbaufonds annehmen, falls […] (13)

Professor Green: Der Druck ist weg

Professor Green
(BANG) - Professor Green fühlt sich mittlerweile sehr entspannt, was seine Karriere betrifft. Der […] (01)
 
 
Suchbegriff